Demonstrationsbetriebe


Bioland Rosenschule Ruf

zwei Männer, zwei Frauen, Familie Ruf

Der Familienbetrieb Ruf wurde 1930 gegründet und bereits in dritter Generation werden von Werner und Sabine Ruf Rosen angebaut. Im Mai 1994 erfolgte die Umstellung zum Bioland-Betrieb, um den Pestizideinsatz im Rosenanbau für Mensch und Umwelt zu beenden.

Heute wachsen auf den fünf Hektar der Rosenschule Ruf jährlich 30.000 Biorosen heran, von denen 15.000 in Töpfen weiterkultiviert werden. Dazu kommen 3.000 Rosenstämme. Ein extra angelegtes Rosenfeld liefert pro Jahr mehrere tausend Kilogramm Blüten aus kontrolliert biologischem Anbau für die kulinarische Verarbeitung. Hieraus werden zum Beispiel Rosenmarmelade, Sirup, Rosenzucker, -salz und -pfeffer hergestellt.

Die umweltverträgliche Pflanzenproduktion und das Ansiedeln vieler Nützlinge ist Familie Ruf dabei besonders wichtig. Egal ob Insekten, Vögel oder Säugetiere, den vielen Helfern bieten sie Lebensraum im naturnahen Rosengarten. Im ständigen "Arbeitseinsatz" sind zehn Gänse, die das Gras zwischen den Verkaufsbeeten kurz halten.

Wir kultivieren die Königin der Blumen im Einklang mit der Natur und schützen dadurch unsere Umwelt. Unsere Rosen sind nicht nur Zierpflanzen, sondern auch Quelle kulinarischer Genüsse.


Bio live erleben

Die Rosenschule ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Verkaufszeiten

Di - Fr 9.30 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Sa 9.30 bis 16.00 Uhr
Mitte Mai bis Mitte Juli ist durchgehend ohne Mittagspause geöffnet und zusätzlich
So 14.00 bis 16.00 Uhr
Von Januar bis Februar ist wegen Winterpause geschlossen.
Bestellungen können auch über die Internetseite aufgegeben werden.

Rosenlädchen

Im Rosenlädchen erwartet die Besucher alles für den Rosengarten und die Rosenpflege sowie schöne Dinge rund um die Rose. Neben Büchern, Dekorationsartikeln, Stoffen, Bekleidung und Kosmetika gibt es dort auch Rosenkulinaria aus eigener Herstellung. Kaffee, Tee und Gebäck stehen zur Selbstbedienung bereit und können im Rosengarten oder Englischen Glashaus genossen werden.

Seminare und Veranstaltungen

Regelmäßig finden Vorträge, Fachseminare und Veranstaltungen zum Thema Rose statt, wie beispielsweise Schnittund Pflegekurse, Rosentage oder das Hagebuttenfest. Das ausführliche Seminarangebot gibt es auf Anfrage und auf der Internetseite.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Rosengärtnerei

Betriebsfläche

5 Hektar

Produkte

Rosenpflanzen, Rosenblüten, Kulinarisches aus Rosenblüten, Biolandeier, Futtergetreide

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnummer

DE-ÖKO-006


Kontakt zum Hof

Bioland Rosenschule Ruf

Zum Sauerbrunnen 35
61231 Bad Nauheim-Steinfurth

Telefon: 06032 / 8 18 93
Fax: 06032 / 8 23 75

E-Mail: info@rosenschule-ruf.de
Internet: www.rosenschule-ruf.de


Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: Spezialisten für die Schönheit

Rose. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Sabine und Werner Ruf sind Idealisten und schon seit 1994 ökologische Rosenbauern in Deutschland. Ihr Betrieb liegt mitten im Rhein-Main-Gebiet, im Rosendorf Steinfurth. Dort gibt es alles, was das Herz von Rosenliebhabern begehrt: Von 500 verschiedenen Rosensorten bis hin zu Rosenmarmelade, Rankhilfe und Rosenschmuck. Vorträge, Fachseminare und Veranstaltungen runden das Angebot ab.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung: 12.03.2018