Demonstrationsbetriebe


Tannenhof

Menschen auf einem Feld. Klick führt zur Großanicht in neuem Fenster.

Betriebsleiter Detlev Zernikow-Kayßer hat 1988 von der christlichen Kommunität Imshausen den Ackerbau des Tannenhofes übernommen. Seitdem werden auch die Kräuter biologisch angebaut. Die vielfältige Fruchtfolge beginnt mit zweijährigem Luzerne-Kleegras, das als Untersaat im abtragenden Getreide gesät wird. Auch sonst finden Untersaaten oder Mischfruchtanbau, beispielsweise mit Leindotter, Verwendung.

Nach Leinsamen, Getreide und Kartoffeln folgt das breite Kräutersortiment für Tee und Gewürze. Manche Kräuterkulturen sind einjährig, andere können bis zu fünf Jahre stehen. Alle werden im Betrieb getrocknet und aufbereitet. In Kooperation mit Saatgutunternehmen findet eine Saatgutvermehrung bestimmter Kräuter statt.

Leinsamen und Leindotter werden regional von kleinen Ölmanufakturen zu hochwertigen Speiseölen kaltgepresst. Für das Luzerne-Kleegras werden mit kooperierenden Biobetrieben in der Nachbarschaft organische Dünger (Rindermist und -gülle) eingetauscht. Ökologie und Nachhaltigkeit, das heißt „enkeltaugliches“ Wirtschaften, sind wichtige Anliegen. Seit dem Einstieg von Sohn Johannes Kayßer im Jahr 2014 geht die Familie diesen Weg konsequent weiter, etwa durch den Einsatz von Zugpferden und moderner Zugpferde-Technik.

Die Bewahrung der Schöpfung ist die Grundlage unseres Arbeitens und die Erzeugung gesunder Lebensmittel unser Ziel.


Bio live erleben

Der Tannenhof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Die Themen einer Führung bestimmen die Interessenten

Zum Beispiel: Teekräuter-Anbau und Verarbeitung, Leinsamen und Leindotter: Regionale Ölfrüchte, Einsatz der Zugpferde, Ökolandwirtschaft: Warum Bio besser für alle is(s)t.

Verkaufszeiten ab Hof

Mo - Fr 14.30 bis 15.00 Uhr und Sa 11.30 bis 12 Uhr
Verkauf außerhalb der Öffnungszeiten und in Solz nur nach telefonischer Vereinbarung.

Kartoffeln und mehr

Bis zur Ernte der Frühkartoffeln Ende Juni lagern im Erdkeller auf dem Tannenhof ganzjährig Kartoffeln in bester Qualität. Kunden können Kartoffeln vorbestellen und diese bis zur Abholung einlagern. Im Angebot sind außerdem Getreide, über 90 Sorten Tee, Gewürze und Mischungen sowie Speiseöle und Gemüse wie Wurzelgemüse, Knoblauch und Kürbis.

Kartoffelprojekt - Vom Setzen bis zur Ernte

Ernährungsbildung auf dem Kartoffelacker: Die Schüler pflanzen ihre Kartoffeln Mitte Mai und kommen im Juni zur Pflege (Hacken). Nach den Sommerferien können sie ihre Kartoffeln ernten. Die Pferde Heinrich und Isis helfen bei der Vorbereitung des Ackers und bei der Ernte. Dieses Angebot ist für Schulklassen wie auch als Teambuilding-Event geeignet.

Persönlichkeits-Entwicklung & Coaching mit Pferden

Zur Ruhe kommen, den Stress des Alltags hinter sich lassen, zu sich selbst finden - mit Hilfe der Pferde. Individuelle Angebote gibt es von Stefanie Rehm auch für Kinder.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb mit Schwerpunkt Kräuteranbau

Betriebsfläche

67 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 55 ha Ackerland und 12 ha Dauergrünland

Fruchtfolge

Luzerne-Kleegras, Winterweizen/Dinkel, Kartoffeln/Leinsamen mit Leindotter, Hafer/Erbsen oder Ackerbohnen, Winterroggen/Blattkräuter für Tee und Gewürze

Kräuterkulturen

Brennnessel, Drachenkopf, Grüner Hafer, Kümmel, Pfefferminze, Salbei, Schabzigerklee, Zitronenmelisse

Tierhaltung

Zugpferde

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-Öko-006


Kontakt zum Hof

Bioland-Betrieb Tannenhof
Hofstelle & Lieferadresse:

Hof Vockerode 5
36179 Bebra-Imshausen

Telefon Johannes Kayßer: 06622 / 60 36 18 3

Bioland-Betrieb Tannenhof
Büro & Rechnungsanschrift:

Detlev Zernikow-Kayßer
Fichtenweg 5
36179 Bebra-Solz

Telefon: 06627 / 87 02
Fax: 06627 / 91 90 14

E-Mail: Betrieb@Tannenhof-Imshausen.de
Internet: www.Tannenhof-Imshausen.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2017