Demonstrationsbetriebe


Hof Icken

Sau mit Ferkeln im Freiland. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Hof Icken hat die Nordseeküste mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer direkt vor der Haustür. Die Haupthofstelle von 1903 liegt idyllisch zwischen Bremerhaven und Cuxhaven in Sievern, Geestland. Hier betreibt Familie Icken einen modernen Mischbetrieb nach Naturland-Richtlinien, mit Direktvermarktung und Übernachtung.

Im 700 Meter entfernten Aussiedlungsstall geben 230 Milchkühe in intensiver Weidehaltung Heumilch, die teils mit einer mobilen Käserei zu hofeigenem Rohmilchkäse verarbeitet wird. 55 Hektar Weideflächen liegen rund um den Stall. Die Herde ist inzwischen auf saisonale Winterkalbung mit teilweiser Aufzucht der Kälber durch Mutter und Amme umgestellt.

Gegenüber dem Kuhstall, auf der freien Wiese, befindet sich die Freilandschweinehaltung im geschlossenen System. 12 Sauen gebären in Hütten ihre Ferkel, die ihr ganzes Leben auf der Weide verbringen. Diese Schweine in Freilandhaltung sind weit über die Landkreisgrenze bekannt.

Die „freilaufende Mettwurst“ war 2009 der Beginn der Direktvermarktung. Im Hofladen gibt es frisches Fleisch und verschiedene Wurstprodukte der Freilandschweine. Außerdem Rindfleisch, Käse, Brot und weitere Bioprodukte.

Wir sehen unseren Betrieb als eigenständigen Organismus und möchten diesen besonders nachhaltig und vor allem unabhängig bewirtschaften.


Bio live erleben

Hof Icken ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Hofladen

Jeden Dienstag wird frisches Schweinefleisch nach Kundenwunsch zerlegt, alle zwei Monate frisches Rindfleisch. Das Angebot wird durch den eigenen Rohmilchkäse und regionale Produkte wie Brot, Geflügel, Honig, Kaffee, Liköre, Eingemachtes, Genähtes etc. ergänzt. Die Öffnungszeiten sind:

  • Di und Fr 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa 10.00 bis 12.00 Uhr

Icken’s Heumilchkäse „Blanker Hans“ ist als „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen 2017“ ausgezeichnet.

Von Juni bis August zusätzlich mit Hofcafé

Selbstgebackene Kuchen und Torten laden auf der großen Terrasse zum Verweilen ein. Alternativ dazu kommt die „freilaufende Bratwurst“ aus dem Bratwursttoaster. Geöffnet: Sa und So 14.00 bis 17.00 Uhr

Onlineshop

www.hof-icken.de/hofbutjer/shop.php

Hofführungen und Bauernhoftour

Die Termine für die Bauernhoftouren, bei der Interessierte einen Einblick in die Landwirtschaft und „hinter die Kulissen“ bekommen, stehen aktuell unter: www.hof-icken.de

Urlaub auf dem Bauernhof

Auf Hof Icken lässt sich naturverbunden Urlaub machen und Entspannen. Ab 2019 dann im BIO-Hotel Garni.

Landvergnügen

Unter dem Label www.landvergnuegen.com bietet der Hof für Wohnwagen oder Wohnmobile einen Stellplatz an.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb mit Schwerpunkt Milchvieh

Betriebsfläche

200 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 120 ha Ackerland und 80 ha Dauergrünland

Ackerfrüchte

Kleegras, Körnermais, Getreide-Leguminosen-Gemenge; seit 2000 pfluglose Bodenbearbeitung

Tierhaltung

230 Milchkühe und 150 Jungrinder (Schwarz- und Rotbunte Holsteinkühe und Jerseykreuzungen), 12 Sauen

Aufsstallung

Kühe in Intensivweidehaltung mit Offenstall, Schweine in Weidehaltung

Anbauverband

Naturland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-003


Kontakt zum Hof

Hof Icken

Matthias und Wiebke Icken
Hörn 4
27607 Geestland-Sievern

Telefon: 04743 / 10 38
Fax: 04743 / 27 212

E-Mail: info@hof-icken.de
Internet: www.hof-icken.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 24.07.2017