Demonstrationsbetriebe


Hof Mahlitzsch

Gruppenfoto der sechs Betriebsleiter. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Die Familien Burgeff, Schwab und Steul bewirtschaften seit 1993 den Hof Mahlitzsch bei Heynitz in der Gemeinde Nossen gemeinsam mit inzwischen 40 Mitarbeitern, Lehrlingen und Praktikanten. Der vielseitige Gemischtbetrieb mit Acker-, Futter- und Gemüsebau sowie Milchviehhaltung und Waldwirtschaft umfasst ca. 328 Hektar. Der Betrieb ist Mitglied der Vereinigung zur Förderung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft in Ostdeutschland e.V. und Demeter-Mitglied.

Die Fleckviehherde weidet auf dem Grünland rund um die Hofstelle mit Offenfront-Laufstall. Am Stall befindet sich auch die Hofmolkerei, welche die gesamte Milchmenge von Hof Mahlitzsch zu Flaschenmilch, Joghurt und Quark verarbeitet. Auf den Äckern stehen Klee- und Luzernegras, Weizen, Roggen, Hafer und Triticale, Kartoffeln und Möhren. Die Gärtnerei kultiviert auf 9 ha Freiland und 2.000 Quadratmetern Gewächshausfläche mehr als 30 verschiedene Gemüse und Kräuter. Außerdem wird Saatgut für Möhren vermehrt. Ein Teil des Getreides wird in der hofeigenen Bäckerei verarbeitet und kommt mit in die „Ökokiste”.

Die Tradition des biologisch-dynamischen Landbaus ist uns Verpflichtung und Herausforderung zugleich.



Bio live erleben

Hof Mahlitzsch ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Öffnungszeiten Hofladen

  • Mo – Fr 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa 9.00 bis 12.00 Uhr

Ökokiste

Der Bestellservice liefert jede Woche ganz nach dem Bedarf der Kunden Gemüse, Milch, Brot, Eier und Wurstwaren auf Bestellung an die Haustüre. Der Betrieb ist zertifiziert durch den Ökokisten e.V. mit seinen hohen Vermarktungsstandards. Jede Woche werden Ökokisten nach Dresden, Meißen, Riesa und Freiberg ausgeliefert.
Tel.: 035242 - 65 62 0
E-Mail: oekokiste@hof-mahlitzsch.de

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind nach Voranmeldung herzlich eingeladen, sich den Hof im Rahmen einer Führung genauer anzusehen. Aktuelle Veranstaltungen stehen auf der Website www.hof-mahlitzsch.de.

Fruchtbare Tradition

Die Lommatzscher Pflege, zu der auch der Ort Heynitz zählt, gilt als fruchtbarstes Ackerbaugebiet Ostdeutschlands. Während der Jahre 1928 bis 1945 wurde in Heynitz bereits biologisch-dynamisch gewirtschaftet. Diese Tradition setzt die Hofgemeinschaft seit 1993 fort.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

276 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche: 166 ha Ackerland, 110 ha Grünland, davon 45 ha beweidet. Außerdem 52 ha Laubmischwald zur Brenn- und Bauholzgewinnung

Gemüsebau

10 ha in eigener Fruchtfolge mit 35 Kulturen, 3.000 m² Folienhäuser, intensive Mist- und Kompostwirtschaft

Fruchtfolge

Kleegras, Hafer, Ackerbohnen, Roggen, Winterweizen, Feldgras, Kartoffeln, Roggen, Luzernegras, Luzernegras, Winterweizen, Sojabohnen, Triticale/Erbsen, Wintergerste, Raps

Tierhaltung

80 Milchkühe (Milchleistung 6.500 kg), 65 Stück Jungvieh, 2 bis 4 Deckbullen Weidegang für alle Altersgruppen. Schweine, Schafe und Hühner für den Eigenbedarf.

Anbauverband

Demeter

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-037


Kontakt zum Hof

Hof Mahlitzsch

Familien Burgeff, Schwab und Steul
Mahlitzsch Nr.1
01683 Zossen

Tel.: 035242 / 65 62 20
Fax.: 035242 / 65 62 19

Email: info@hof-mahlitzsch.de
Internet: www.hof-mahlitzsch.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 13.02.2018