Demonstrationsbetriebe


Gut Wulksfelde

Obstregal in einem Hofladen. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Direkt vor den Toren Hamburgs liegt das Gut Wulksfelde. Hier werden auf gut 450 Hektar konsequent ökologische Lebensmittel angebaut. Die Vielseitigkeit des Biolandbaus spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen wider. Neben Tradition und Bodenständigkeit ist das Leben und Arbeiten in Wulksfelde von Kreativität und der Lust auf Neues geprägt.

So hat sich in den letzten 30 Jahren um die landwirtschaftliche Erzeugung herum auf dem Gut viel entwickelt. Täglich backen die Bäcker frisches Brot und knusprige Brötchen aus hofeigenem Getreide nach traditionellen Rezepten. Der 600 Quadratmeter große moderne Hofladen bietet mit über 8.000 Artikeln eine reiche Auswahl an Biolebensmitteln bester Qualität, und die Gärtnerei liefert knackiges Gemüse frisch vom Feld.

Im Onlineshop des Lieferservices kann man aus einem umfangreichen Sortiment wählen und sich leckere Bioprodukte nach Hause liefern lassen.

Biogaumenfreuden der feinsten Art verspricht das Biorestaurant „Gutsküche“ mit natürlicher und saisonaler Hausmannskost.

Irgendwann wird Bio das Normalste der Welt sein. Davon sind wir fest überzeugt.


Bio live erleben

Gut Wulksfelde ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Öffnungszeiten Hofladen

Mo - Sa 8.00 bis 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Biorestaurant „Gutsküche“

Di - Sa 12.00 bis 15.00 sowie 18.00 bis 22.00 Uhr
So 11.00 bis 16.00 Uhr Brunch

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind auf dem Gut jederzeit herzlich willkommen. Thematische Hofführungen, vielseitige Märkte, Selbsternteaktionen, Brötchen backen für die Kleinen und viele andere Veranstaltungen begleiten den Jahreslauf. Aber auch ansonsten lädt das Gut zu einem Besuch ein, um entspannte Stunden auf dem Land zu verleben.

Gläserne Backstube

In der neuen gläsernen Backstube werden täglich 2.500 Brote und 1.000 Brötchen von Bäckermeister Norbert Klemme und seinem Team gebacken. Immer sonntags, dienstags und donnerstags können Gäste bereits ab 18.00 Uhr erleben, wie aus dem eigenen Korn vielfältige Brotsorten gebacken werden.

Tiergarten und Feriencamps

Besonders für Kinder ist das Gut Wulksfelde ein Erlebnis. Im Tiergarten leben Ziegen, Esel, Kaninchen und Co, die sich über einen Besuch und Streicheleinheiten freuen. Im Sommer und im Herbst gibt es thematische Feriencamps.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

450 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 295 ha Ackerfläche und 155 ha Dauergrünland

Fruchtfolge

Kleegras/Grünbrache, Kartoffeln/Hafer, Winterroggen, Sommerweizen oder Triticale und Zwischenfrüchte

Obst

Streuobstwiesen, Erdbeeren, Heidelbeeren

Tierhaltung

260 Rinder, davon 75 Mutterkühe der Rassen Deutsch-Angus und Limousin, 220 Mastschweine, 2.380 Legehennen, 6 Schafe

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-006


Kontakt zum Hof

Gut Wulksfelde

Rolf Winter
Wulksfelder Damm 15-17
22889 Tangstedt

Telefon: 040 / 6 44 25 10
Fax: 040 / 64 42 51 45

E-Mail: rolf.winter@gut-wulksfelde.de
Internet: www.gut-wulksfelde.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: "Ährensache" Ökolandbau

Mähdrescher auf dem Feld. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Kleine Körner, große Kraftpakete: Stärke, Eiweiß, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – in Getreide steckt Energie pur. Werden Weizen, Roggen, Dinkel und Co. auf ökologische Weise angebaut und schonend verarbeitet, sind sie als Backwaren und in Speisen nicht nur lecker, sondern auch umweltfreundlich und bekömmlich. Auf Gut Wulksfelde bei Hamburg greift alles ineinander.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung: 03.05.2018