Verbraucher


Mit Bio durch Stadt und Land

Unter dem Motto "Mit Bio durch Stadt und Land" sind regionale Initiativen mit verschiedensten Veranstaltungen für Klein und Groß unterwegs, um die Akzeptanz von Ökolebensmitteln und das Vertrauen in die lokale Bio-Branche zu stärken. Über Informationsstände, Aktionsmärkte, Feste, Vorträge, Ausflüge, Online-Kampagnen und vieles mehr können sich Interessierte über die Besonderheiten der Erzeugung, Verarbeitung, Kennzeichnung und Qualität der ökologischen Produkte umfassend informieren. Außerdem werden auch in den Medien vieldiskutierte Themen wie Tierwohl, Nachhaltigkeit, Regionalität oder Fairer Handel aufgegriffen. Das Thema Ökolandbau ist präsenter denn je und geht jeden etwas an.

Unterlagen auf Tisch

Das Projekt "Mit Bio durch Stadt und Land" ist ein Kooperationsprojekt von insgesamt sechs Akteurinnen und Akteuren aus den Ländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern, Bremen und der Region Allgäu. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Veranstaltungstermine und Einkaufsadressen finden Sie für Thüringen auf den Seiten des Thüringer Ökoherz, für Sachsen auf der Webseite des Ökolöwe - Umweltbund Leipzig, für Sachsen-Anhalt auf der Webseite der Biohöfegemeinschaft, für Bayern auf der Webseite des TAGWERK e. V., für Bremen auf der Webseite des Vereins Sozial Ökologie und für die Region Allgäu auf der Webseite des Bio-Ring Allgäu.

Bio-Portraits aus Stadt und Land zeigen, welche Gesichter hinter den Produkten stehen. Auf der unten dargestellten Deutschlandkarte und den darunter verlinkten Seiten finden sich Steckbriefe von Biohöfen mit und ohne Hofläden, Gärtnereien, Mutterkuhbetrieben, Mühlen, regionalen Bio-Großhändlern, Bio-Gastronomen und viele mehr.

Google Maps

Zum Schutz Ihrer Daten
Erst beim Aktivieren werden Daten übertragen an: