Verbraucher


Aktions- und Erlebnistage zum Ökolandbau

Bayerische Öko-Erlebnistage

Strohburg, Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage haben Tradition: Bereits zum 17. Mal in Folge finden vom 2. September bis 3. Oktober 2017 bayernweit Veranstaltungen rund um die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft statt. Neben Biohöfen laden auch Öko-Verarbeitungsbetriebe und Naturkostläden Besucherinnen und Besucher ein, den Ökolandbau kennen zu lernen und zu genießen.

www.oekoerlebnistage.de

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen

Die 21. "Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen" sind eine Öko-Veranstaltungsreihe in Niedersachsen. Unter dem gemeinsamen Titel stehen Hof-Feste, Tage der offenen Tür, Betriebsbesichtigungen aber auch kulturelle Veranstaltungen wie Hof-Konzerte und -Theater. Nicht nur Landwirtinnen und Landwirte nehmen an den Aktionstagen Ökolandbau Niedersachsen teil, sondern auch Handwerkerinnen und Handwerker und Unternehmen, die Bioprodukte herstellen.

Das sind die Biobäckerin oder der Biobäcker, die zu einer Backstuben-Besichtigung einladen oder die Mühle die ein Sommerfest veranstaltet. Die "Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen" finden zum 21. Mal statt. Sie sind die älteste Veranstaltungsreihe des Ökolandbaus in Deutschland und Vorbild für ähnliche Aktionen in anderen Bundesländern. Die Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen werden gefördert vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium und organisiert vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen in Visselhövede.

Weitere Informationen und alle Termine unter: www.aktionstage-oekolandbau.de

Aktionstage Ökolandbau 2017 - Nordrhein-Westfalen

Vom 2. bis 17. September 2017 bieten auch in diesem Spätsommer Biohöfe, Biogärtnereien, Biobäckereien, Naturkosthändler, Gastronomen und Kantinen sowie viele andere Akteure wieder ein vielfältiges und spannendes Programm rund um die ökologische Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.

Unter dem Motto "Genießen, feiern und informieren" können Sie sich zwei Wochen lang über die ökologische Landwirtschaft und die leckeren Biolebensmittel informieren. Über 200 Veranstaltungen werden landesweit stattfinden; über 60 Höfe öffnen ihre Hoftore. Es gibt Hoffeste, Radtouren, Stall und Feldführungen, Schaukochveranstaltungen, Verkostungsaktionen, aber auch Ernte- und andere Mitmach-Aktionen. In diesem Jahr stehen unter anderem der Naturschutz und die Artenvielfalt rund um den Hof im Mittelpunkt der Aktionstage. Zahlreiche Biohöfe zeigen, dass sie nicht nur schmackhafte Produkte erzeugen, sondern auch unsere Landschaften lebenswert gestalten und unsere Natur in ihrer Vielfalt erhalten.

Weitere Informationen

Letzte Aktualisierung: 01.04.2017