Verbraucher


Osterhasen - Buttergebäck

Zutaten für zwei bis drei Backbleche:

  • 400 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 175 g Honig
  • 1 Ei
  • 250 g Butter
  • 1 Messerspitze Vollmeersalz
  • 3 bis 4 EL Milch zum Bestreichen
  • nach Belieben: Schokoguss aus Kuvertüre, Rosinen, Mandelstückchen

So wird's gemacht:

  • Das fein gemahlene Mehl in eine Schüssel geben.
  • Honig, Ei, Salz und kalte, klein geschnittene Butter zum Mehl geben und alles gut zusammenkneten.
  • Den Teig mehrere Stunden oder über Nacht zugedeckt ruhen lassen.
  • Den Teig in kleinen Portionen auf bemehlter Arbeitsfläche etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen.
  • Mit Ausstechformen Figuren ausstechen.
  • Die Figuren auf ein leicht bemehltes Backblech legen und mit Milch bestreichen. Nach Belieben verzieren, zum Beispiel eine kleine Rosine als Auge und eine Mandel als Ohr einsetzen.
  • Das Backblech in den auf 175 Grad (Gas 3) vorgeheizten Backofen schieben und zehn bis 15 Minuten backen. Die Osterfiguren nach der Backzeit auf dem Blech auskühlen lassen. 
  • Die abgekühlten Osterfiguren nach Belieben mit zerlaufener Schokoladenkuvertüre bestreichen oder verzieren.

Lecker schmeckt auch Osterhasen-Hefegebäck.