Verbraucher


Gedämpfte Kürbiskern-Bällchen mit Feldsalat und Kernöl-Vinaigrette

Zutaten (für vier Personen)

  • 50 g Zwiebel, rot, geschält
  • 60 g Kürbiskern, ganz
  • 100 g Hokkaido-Kürbis
  • 60 g Couscous
  • 120 g Magerquark 0,5%
  • 80 g Hackfleisch, gemischt 50 g Ei (1 Vollei etwa 50g)
  • 10 g Senf, mittelscharf
  • 3 g Steinsalz
  • 1 g Galgantwurzel, gemahlen
  • 10 g Blattpetersilie
  • 20 g Apfelessig 5%
  • 3 g Apfeldicksaft
  • 2 g Steinsalz
  • 1 g Pfeffer, schwarz, gemahlen
  • 35 g Kürbiskernöl
  • 150 g Feldsalat
  • 60 g Rotkohl
  • 60 g Karotten
  • 30 g Kürbiskernkeimlinge
  • 20 g Blattpetersilie

Zubereitung

Die rote Zwiebel würfeln und die Kürbiskerne mittelfein hacken. Den Hokkaido-Kürbis mit Schale raspeln. Nun alle Zutaten miteinander vermengen, kräftig abschmecken und circa 12 bis 16 Bällchen formen. Die Bällchen in einen ungelochten Garbehälter setzen und 8 Minuten bei 100 Grad Celsius dämpfen.

In der Zwischenzeit Apfelessig mit Dicksaft und den Würzzutaten vermengen und mit einem Schneebesen das Kürbiskernöl langsam einrühren. Nun den gewaschenen Feldsalat und die feinen Rotkohl- und Karottenstreifen vorsichtig mit dem Dressing vermengen, auf einen Teller setzen und die gedämpften Bällchen ansetzen. Den Salat mit Kürbiskernkeimlingen und geschnittener Petersilie garnieren.

Tipp: Die Kürbisbällchen können auch in Rapskernbratöl goldgelb-kross gebraten werden. Das Dressing kann mit etwas Dämpffond gestreckt werden.