Verbraucher


Quiche mit zweierlei Tomaten

Zutaten (für vier Personen)

Für den Mürbeteigboden:

  • 100 g Weizenmehl (Typ E 550)
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Klarsichtfolie
  • Nudelholz
  • Springform (26 cm Durchmesser)

Für den Guss:

  • 125 ml Schlagsahne
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schneebesen

Für die Füllung:

  • 2 Gemüsezwiebeln (groß)
  • 160 g getrocknete Tomaten (gehackt)
  • 2 Tomaten (groß)
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Petersilienbund
  • 2 Thymianzweige

Zubereitung

Mürbeteig:

Die beiden Mehlsorten auf die Arbeitsfläche geben und etwas Salz und Pfeffer darüber streuen. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Das Ei aufschlagen und in die Mulde gießen. Die Butter in Flocken darüber geben und alles zu einem Teig verkneten.

Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig mit einem Nudelholz ausrollen, in einer Springform auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Celsius 8 Minuten vorbacken.

Füllung

Die Zwiebeln häuten und würfeln. Tomaten waschen und ebenfalls würfeln. Die Knoblauchzehen häuten und zerdrücken. Die Petersilie waschen und fein schneiden. Die Thymianblättchen von den Stängeln abzupfen und waschen. Zwiebel- und Tomatenwürfel mit Knoblauch, Petersilie, Thymian sowie den getrockneten Tomaten vermischen und gleichmäßig auf dem vorgebackenen Mürbeteigboden verteilen.

Guss:

Die Schlagsahne, die Eier und den Parmesan in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Den Guss über den belegten Mürbeteigboden geben und die Quiche bei 180 Grad Celsius etwa 20 Minuten fertig backen. Die Quiche danach aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Springform nehmen und in gleichgroße Stücke schneiden. Anschließend servieren.

Zeit für die Zubereitung: etwa 60 Minuten (ohne Ruhezeiten)

Tipp

Hierzu passen Rotling-Weine, die aus Verschnitt von roten und weißen Trauben bereitet werden.

Schon gewusst?

Die ökologische Anbaufläche von Weizen betrug in Deutschland 2007 etwa 45.000 Hektar.


Dieses Rezept empfiehlt Tino Schmidt

Porträt von Tino Schmidt

Catering of Nature
Seminarstraße 3c
98641 Hildburghausen

Website: www.tinoschmidt.tv

Zum Porträt von Tino Schmidt

Mehr Rezepte von Tino Schmidt: