Verbraucher


14.06.2018

Bio kann jeder: Bio-Essen für Kinder - Was können wir tun und wie ist es umsetzbar?

Workshop für Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Eltern, Landwirtinnen und Landwirte, Verarbeiter, Abo-Kistenbetreiber, Bio- und konventionelle Großhändler und alle interessierte Personen.

Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Wie können biologisch und regional erzeugte Lebensmittel in das Verpflegungsangebot von Schulen und KiTas -auch bei knappem Budget- integriert werden? Welche Erfahrungen gibt es in der Praxis?

Bei diesem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisnahe Infos zum Einsatz von Biolebensmitteln in der Verpflegung, unter anderem wird der Biospeiseplanmanager und das Schulfruchtprogramm vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen Ideen für die praktische Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung und können Erfahrungen austauschen.

Zielgruppe

Workshop für Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Eltern, Landwirtinnen und Landwirte, Verarbeiter, Abo-Kistenbetreiber, Bio- und konventionelle Großhändler und alle interessierte Personen.

Programm

  • 14:00 Uhr: Begrüßung durch die dritte Bürgermeisterin der Stadt Laufen
    (Rosmarie Hainz, 3. Bürgermeisterin, Stadt Laufen)
  • 14:10 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde
    (Agnes Streber, Ernährungsinstitut KinderLeicht)
    (Hans Lecker/ Biohof Lecker)
  • 14:15 Uhr: Mehr Nachhaltigkeit in der Kinderverpflegung: Grundlagen des Ökolandbaus, Regionalität, Kennzeichnung von Biolebensmitteln
    (Agnes Streber, Ernährungsinstitut KinderLeicht)
  • 15:00 Uhr: Kaffee-/ Tee-Pause mit Snacks
    Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • 15:30 Uhr: Erfahrungsbericht zur Umsetzung und Machbarkeit vom Schulfruchtprogramm
    (Hans Lecker, Biohof Lecker)
  • 15:45 Uhr: Ernährungs-Workshops in Kindergärten und Schulen
    (Dr. Lucia Jochner-Freitag, Biosphärenregion Berchtesgadener Land)
  • 16:00 Uhr: Vorstellung regionaler Bezugsmöglichkeiten von Biolebensmitteln
    (Marlene Berger-Stöckl, Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel)
  • 16:15 Uhr: Vorstellung des Bio-Speiseplanmanager
    (Agnes Streber, Ernährungsinstitut KinderLeicht)
  • 16:45 Uhr: Gemeinsame Fahrt zum Biohof Lecker
  • 17:00 Uhr: Nachhaltigkeit kinderleicht: Infos zur Ökokiste und zum Schulfruchtprogramm
    (Hans Lecker, Biohof Lecker)
  • 17:15 Uhr: Praxisteil: Vorstellung und Betriebsbesichtigung Biohof Lecker
    (Hans Lecker, Biohof Lecker)
  • 18:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

Donnerstag, 14.06.2018 von 14:00 – 18:00 Uhr

Ort

  • 1. Teil: 14:00 - 17:00 Uhr, Rottmayr-Saal im Alten Rathaus, Rottmayrstraße 16, 83410 Laufen
  • 2. Teil: 17:00 - 18:00 Uhr, Biohof Lecker GbR, Niederheining 1, 83410 Laufen

Veranstalter

Ernährungsinstitut KinderLeicht
Pasinger Bahnhofsplatz 3,
81241 München
E-Mail: info@kinderleichtmuenchen.de

Kosten

Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos. Wir bitten Sie jedoch fünf Euro Verpflegungspauschale mitzubringen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 7.6.2018 mit dem Anmeldeformular an.

Die Kampagne "Bio kann jeder" ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.