Verbraucher


Artenvielfalt

Der Ökolandbau fördert die Vielfalt an Pflanzen und Tieren stärker als die konventionelle Landwirtschaft, weil er ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und ohne leichtlöslichen Dünger auskommt. Deshalb weisen biologisch bewirtschaftete Flächen beispielsweise eine deutlich höhere Diversität von Pflanzenarten auf als vergleichbare konventionelle Flächen.

Viele Tier- und Pflanzenarten sind durch den Verlust von naturnahen Flächen gefährdet. Durch eine reiche Ausstattung der Landschaft und eine vielfältige Artengemeinschaft können viele Probleme der Landwirtschaft entschärft werden.