Forschung

Forschung für den Öko-Landbau

Neue Forschungsergebnisse aus dem BÖLN

13.05.2022Forschung

Vermarktungspotenzial von Suboptimal Food im Öko-Handel

Ziel des Projekts war es, Kaufbarrieren für Suboptimal Food zu identifizieren sowie verkaufsfördernde Maßnahmen zu entwickeln und praktisch im Öko-Handel zu erproben. Interviews, Befragungen und mehrmonatige Verkaufstests im Öko-Handel zeigten, dass ein grundsätzliches Marktpotenzial für Suboptimal Food im Öko-Handel vorhanden ist.

mehr lesen

28.04.2022Forschung

Tierische Vielfalt auf Betrieben

Im Rahmen des Core Organic Projekts "Mix-Enable" zur Nachhaltigkeit und Robustheit von Öko-Betrieben führte der Forschungsring e.V. eine Praxiserhebung zu Stärken und Schwächen vielfältiger Tierbestände durch. Projektlaufzeit: 04/2018- 09/2021

mehr lesen

22.04.2022Forschung

Datenbank für ökologische Tiere

Mit dem Projekt "Entwicklung einer Datenbank für ökologische Tiere und für juvenile Aquakulturtiere gemäß Art. 26 der EU VO 2018/484" wurde eine Datenbank eingerichtet, in der die zum Verkauf stehenden ökologischen Tiere in Deutschland gelistet sind. Darüber hinaus können dort Anträge auf Zukauf konventioneller Tiere abgewickelt werden.

mehr lesen

Jedes Jahr stehen dem Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) etwa 20 Millionen Euro zur Verfügung, um Forschungsprojekte zu finanzieren. Mit diesem Budget werden Projekte aus allen Bereichen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft gefördert, vom Acker-, Obst- und Gemüsebau über die Tierhaltung bis hin zur Verarbeitung und Vermarktung von Bio-Produkten.


Nachrichten zur Öko-Forschung

Nicht perfektes Obst und Gemüse im Öko-Handel richtig vermarkten
16.05.2022

Nicht perfektes Obst und Gemüse im Öko-Handel richtig vermarkten

Schönheitsmängel bei Obst und Gemüse bedeuten keinen Qualitätsverlust. Die Vermarktung von optisch auffälligem Obst und Gemüse ist ein wichtiger Schritt gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Doch wie präsentiert der Öko-Handel diese Produkte am besten? Machen Preisnachlässe einen Unterschied und was hat der Kistenfüllstand damit zu tun? Diesen Fragen gingen Forschende der Universität Kassel in dem vom BÖLN geförderten Projekt "Marketing von Suboptimal Food im Öko-Handel" nach.

mehr lesen
Neue Datenbank für Bio-Tiere schafft Transparenz
13.05.2022

Neue Datenbank für Bio-Tiere schafft Transparenz

Wer Bio-Tiere zukaufen will, kann sich mithilfe der Datenbank "organicXlivestock" über das Angebot in Deutschland informieren. Anbieterinnen und Anbieter können dort ihre Tiere kostenlos zum Verkauf anbieten. Ein BÖLN-Praxismerkblatt informiert über den Nutzen der Datenbank.

mehr lesen
FiBL-Studie: Klimaneutrale Bio-Landwirtschaft in der Schweiz
22.04.2022

FiBL-Studie: Klimaneutrale Bio-Landwirtschaft in der Schweiz

Das Forschungsinstitut für biologische Landbau (FiBL) zeigt mit einer Studie, dass eine klimaneutrale Biolandwirtschaft bis 2040 zwar eine große Herausforderung darstellt, aber erreichbar ist. Zudem gibt die Studie Aufschluss darüber, welche Maßnahmen zur Erreichung dieses ambitionierten Ziels ergriffen werden müssen.

mehr lesen
Nach oben
Nach oben