Bio im Alltag

Neue Beiträge

Rinder auf Weide. Foto: De Öko Melkburen

27.03.2020Bio im Alltag

Mutter- und Kuhgebundene Kälberaufzucht

Kalb und Kuh nach der Geburt zu trennen, ist auch in der Bio-Milchviehhaltung erlaubt. Aber immer mehr Bio-Milchviehbetriebe machen es besser: Bei der kuhgebundenen Kälberaufzucht haben Kuh und Kalb oder Amme und Kalb Zeit zu zweit. Bei der muttergebundenen Aufzucht bleiben Mutter und Kind monatelang zusammen.

mehr lesen
Menschen mit Schildern auf dem Acker.

24.01.2020Bio im Alltag

Bürgerbündnis gewinnt Öko-Land

Im Interview erklärt Björn Pasemann vom Greifswalder Bürgerbündnis "Unser Land schafft Wandel", wie die öffentliche Hand ihr Land nach öko-sozialen Kriterien verpachten kann: In einem transparenten Verfahren vergibt die Stadt Greifswald ihre Pachtflächen künftig bevorzugt an extensiv oder rein ökologisch arbeitende Betriebe. Außerdem berichtet er, wie das Bündnis es geschafft hat, die nachhaltige Landvergabe gegen Widerstände im Stadtparlament durchzusetzen.

mehr lesen

11.03.2020Bio im Alltag

Hat Bio-Geflügel weniger Antibiotikaresistenzen?

Immer häufiger sind Krankheitserreger gegen bestimmte Antibiotika resistent. Daher fordert die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (ESFA) einen deutlich geringeren Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung. Untersuchungen zeigen, dass Bio-Geflügelfleisch weniger bedenkliche Keime aufweist als konventionelles. Auch bei den Antibiotikaresistenzen schneidet Bio besser ab.

mehr lesen

Nachrichten

Europaweite WASSERSCHUL-Initiative für weniger Plastikmüll und mehr Gesundheit
27.03.2020

Europaweite WASSERSCHUL-Initiative für weniger Plastikmüll und mehr Gesundheit

Das Erasmus+-Projekt "WATERSCHOOL" unterstützt Schulen, eine "Wasserschule" zu werden. Regelmäßiges Trinken von Leitungswasser in der Schule fördert die Konzentrationsfähigkeit, verbessert die Gesundheit und trägt zur Reduktion von Plastikmüll bei. Anlässlich des UN-Weltwassertags am 22. März haben die WATERSCHOOL-Projektpartner eine EU-weite Kampagne gestartet, um das Bewusstsein für den Wert des Wassertrinkens an Schulen zu stärken.

mehr lesen
Vereinigung der Biospitzenköche wächst weiter
24.03.2020

Vereinigung der Biospitzenköche wächst weiter

Nachhaltigkeit gewinnt in der gehoben Gastronomie an Bedeutung. Das zeigt auch der erst kürzlich eingeführte "grüne Stern" des Guide Michelin. Dass eine nachhaltige Spitzenküche im gastronomischen Alltag gut möglich ist, belegt die Kochvereinigung der Biospitzenköche. Im März hat sie drei neue Mitglieder aufgenommen: Olaf Herzig und Max-Henry Müller, Küchenchefs im Leipziger Bio-Restaurant "Macis" und Sebastian Junge, Inhaber und Küchenchef des Bio-Restaurant "Wolfs Junge" in Hamburg.

mehr lesen
Online-Plattform: Mit ausreichend Kräften die Ernten sichern
23.03.2020

Online-Plattform: Mit ausreichend Kräften die Ernten sichern

Der Bundesverband der Maschinenringe startet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirtinnen und Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln.

mehr lesen

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mohnschmarrn mit Emmer

Mohnschmarrn mit Emmer

Nach oben