Bio im Alltag

Neue Beiträge

Menschen bedecken einen Acker mit Vlies.

25.11.2020Bio im Alltag

Mikroplastik belastet Ackerböden

Die winzigen Kunststoffteilchen haben große Folgen für unsere Umwelt und Landwirtschaft: Studien zeigen, dass Mikroplastik die Bodenfunktion und das Bodenleben beeinträchtigen. Besonders hart trifft das Bio-Bäuerinnen und Bauern. Schließlich ist der Ökolandbau besonders auf ein funktionierendes Ökosystem angewiesen.

mehr lesen
Traktor spritzt auf dem Feld.

14.10.2020Bio im Alltag

Studie über Pflanzenschutzmittel

Chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel sind mobiler als gedacht: Sie verbreiten sich über die Luft auch fernab der gespritzten Flächen. Dies belegt die vom Bündnis für enkeltaugliche Landwirtschaft und dem Umweltinstitut München beauftragte Studie "Pestizid-Belastung in der Luft". Schon jetzt gefährdet die Verbreitung von konventionellen Pflanzenschutzmitteln die ökologische Landwirtschaft.

mehr lesen

29.09.2020Bio im Alltag

Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Jährlich landen EU-weit circa 88 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Dabei gibt es viele Wege, Lebensmittel zu retten: Verbraucherinnen und Verbraucher können Lebensmittel zum Beispiel von Bäckereien und Supermärkten verteilen oder sich mit Hilfe einer App übriggebliebene Gerichte im Restaurant holen. Außerdem bieten Restecafés und sogenannte Rettermärkte gerettete Lebensmittel an, darunter auch viele Bio-Produkte.

mehr lesen


Nachrichten

Weihnachtsbaumkauf: Was ökologisch sinnvoll ist
24.11.2020

Weihnachtsbaumkauf: Was ökologisch sinnvoll ist

Das Bewusstsein für die eigene Umweltbilanz wird beim Weihnachtsbaumkauf zunehmend wichtiger. Warum es ruhig eine Tanne aus dem Kulturanbau sein darf, wo der Unterschied zwischen konventionellen und Bio-Tannen liegt und was Schafe damit zu tun haben, erklärt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gemeinsam mit Bio-Weihnachtsbaumerzeuger Konrad Schulte-Göbel.

mehr lesen
Das Kalb im Mittelpunkt – Praxisdialog kuhgebundene Kälberaufzucht
BÖLN-Studie: Wahrnehmung von Bio-Bäuerinnen und -Bauern
06.11.2020

BÖLN-Studie: Wahrnehmung von Bio-Bäuerinnen und -Bauern

Eine Studie hat erstmals untersucht, wie gut sich ökologisch wirtschaftende Landwirtinnen und Landwirte in ihrem Dorf akzeptiert und integriert fühlen und bei wem sie sich Rat suchen. Damit wollten die Studienautorinnen und -autoren herauszufinden, welche Bedeutung soziale Aspekte für die Umstellungsbereitschaft konventioneller Landwirtinnen und Landwirte haben.

mehr lesen

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Ofenkartoffel mit Sprossen und Roter Bete

Ofenkartoffel mit Roter Bete

Nach oben