Landwirtschaft

Neue Beiträge

Erde mit Regenwurm in zwei Händen. Foto: Jürgen Beckhoff/BÖLN

19.04.2021Landwirtschaft

Stickstoffauswaschung im Öko-Landbau

Pascal Gerbaulet betreut in einem Modellprojekt zum Grundwasserschutz der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sieben Bio-Betriebe. Dass Öko-Landbau in Bezug auf die Stickstoffauswaschung besser für das Grundwasser ist als eine konventionelle Bewirtschaftung, würde er nicht grundsätzlich unterschreiben. Seine Erfahrungen zeigen ihm, dass auch der Öko-Landbau noch vieles besser machen kann.

mehr lesen
Mohnfeld. Foto: Universität Bonn

12.04.2021Landwirtschaft

Mohn

Mohn eignet sich gut für den Anbau im ökologischen Anbau und bei regionaler Vermarktung lassen auch einträgliche Gewinne damit erzielen. Mohn reagiert mitunter jedoch sehr empfindlich auf ertragswirksame Faktoren wie Stickstoff-Verfügbarkeit, Niederschlagsmenge oder Unkrautdruck. Daher gilt es bei Anbau von Mohn einiges zu beachten. Die Informationen wurden vom Projekt REGIO-Mohn erarbeitet.

mehr lesen
Spezialmaschine bei der Ernte von Rohrkolben. Foto: 3N Kompetenzzentrum

06.04.2021Landwirtschaft

Paludikultur

Trockengelegte Moore machen etwa ein Drittel der landwirtschaftlichen Klimagas-Emissionen aus. Eine Renaturierung ist meist schwierig, weil die Betriebe ihre Flächen weiter nutzen wollen. Eine Lösung könnte die Paludikultur sein. Sie verbindet Wiedervernässung und Klimaschutz mit landwirtschaftlicher Nutzung. Die Einführung in die Praxis ist allerdings noch schwierig.

mehr lesen

Jetzt mitmachen beim Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2022!

Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die nächste Runde. Ab sofort können sich Bio-Landwirtinnen und -Landwirte mit ungewöhnlichen, innovativen Betriebskonzepten bewerben. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.

Zu den Bewerbungsunterlagen


Nachrichten

Komposteinsatz im Öko-Landbau – Ihre Meinung ist gefragt!
07.05.2021

Komposteinsatz im Öko-Landbau – Ihre Meinung ist gefragt!

Im Öko-Landbau sind Bio- und Grüngutkomposte ein wichtiger Baustein in der Düngung. Zudem entspricht der Komposteinsatz dem Kreislaufgedanken der ökologischen Bewirtschaftung. Um Erfahrungen und Erwartungen aus der Praxis zu sammeln, findet aktuell in einem Forschungsprojekt der TU München zusammen mit Kooperationspartnern aus der Praxis eine deutschlandweite Online-Befragung statt.

mehr lesen
Neue Studie zu Äpfeln: Was beim Einkauf zählt
04.05.2021

Neue Studie zu Äpfeln: Was beim Einkauf zählt

Eine Studie der Universität Kassel zeigt, dass beim Apfelkauf vor allem Geschmack, Festigkeit, regionale Erzeugung und Verpackung zählen. Außerdem ergab eine bundesweite Blindverkostung der Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau (FÖKO): Bio-Äpfel mit leichten Schalenfehlern schmecken Verbraucherinnen und Verbrauchern teilweise besser als Äpfel der Klasse I. Es lohnt sich also für den Handel, auch Äpfel mit kleinen Schönheitsfehlern anzubieten.

mehr lesen
Kontrollierte Lebensqualität für Bienen
30.04.2021

Kontrollierte Lebensqualität für Bienen

Bioland hat nun auch für Bienen Kontrollpunkte zum Tierwohl eingeführt. Die Kriterien umfassen gute Haltungsbedingungen, die Tiergesundheit und den schonenden Umgang mit Bienen. Eines der Ziele der neuen Tierwohlkontrolle ist es, die Bienenverluste möglichst gering zu halten.

mehr lesen

Schädlinge online bestimmen

Zu den Bestimmungshilfen

Biologischer Landbau: Grundprinzipien und gute Praxis

Das Dossier erläutert die Grundlagen des Biolandbaus und zeigt auf, wie diese in der Praxis angewendet werden. Die Publikation ist eine wertvolle Informationsquelle für Landwirtinnen und Landwirte mit Interesse an der Umstellung auf biologischen Landbau.

Zum Dossier

Nach oben
Nach oben