Landwirtschaft

Neue Beiträge

Mohnfeld. Foto: Universität Bonn

12.04.2021Landwirtschaft

Mohn

Mohn eignet sich gut für den Anbau im ökologischen Anbau und bei regionaler Vermarktung lassen auch einträgliche Gewinne damit erzielen. Mohn reagiert mitunter jedoch sehr empfindlich auf ertragswirksame Faktoren wie Stickstoff-Verfügbarkeit, Niederschlagsmenge oder Unkrautdruck. Daher gilt es bei Anbau von Mohn einiges zu beachten. Die Informationen wurden vom Projekt REGIO-Mohn erarbeitet.

mehr lesen
Spezialmaschine bei der Ernte von Rohrkolben. Foto: 3N Kompetenzzentrum

06.04.2021Landwirtschaft

Paludikultur

Trockengelegte Moore machen etwa ein Drittel der landwirtschaftlichen Klimagas-Emissionen aus. Eine Renaturierung ist meist schwierig, weil die Betriebe ihre Flächen weiter nutzen wollen. Eine Lösung könnte die Paludikultur sein. Sie verbindet Wiedervernässung und Klimaschutz mit landwirtschaftlicher Nutzung. Die Einführung in die Praxis ist allerdings noch schwierig.

mehr lesen
Hühner auf einer Wiese. Foto: Sonja Filitz / iStock / Getty Images Plus via Getty Images

29.03.2021Landwirtschaft

Längere Legezeiten bei Legehennen

Die Verlängerung der Haltungsdauer von Legehennen ist nicht nur aus tierethischer Sicht sinnvoll. Sie kann auch wirtschaftlich vorteilhaft sein, wie das Projekt "Seniorlegehennen" aus Schleswig-Holstein zeigt. Dafür müssen Tierhalterinnen und Tierhalter aber ein ganz besonderes Augenmerk auf die Tiergesundheit legen.

mehr lesen

Jetzt mitmachen beim Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2022!

Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die nächste Runde. Ab sofort können sich Bio-Landwirtinnen und -Landwirte mit ungewöhnlichen, innovativen Betriebskonzepten bewerben. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.

Zu den Bewerbungsunterlagen


Nachrichten

Bioland feiert 50. Geburtstag mit Pionierbetrieb aus Schleswig-Holstein
21.04.2021

Bioland feiert 50. Geburtstag mit Pionierbetrieb aus Schleswig-Holstein

Was 1971 mit der Gründung des "bio gemüse e.v." durch zwölf Frauen und Männer begann, hat sich in den vergangen 50 Jahren zum größten Bio-Anbauverband in Deutschland und Südtirol mit rund 10.000 Unternehmen aus Erzeugung, Herstellung und Handel entwickelt. Anlässlich des Jubiläums hat Bioland bei einer digitalen Pressekonferenz auf die Meilensteine seiner Historie zurückgeblickt und einen Blick in die Landwirtschaft der Zukunft geworfen.

mehr lesen
Bienen und Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft: Einrichtung für Vernetzung und Wissenstransfer gesucht
BÖLN bringt Bio-Betriebe und Handel zusammen
19.04.2021

BÖLN bringt Bio-Betriebe und Handel zusammen

Passend zum diesjährigen Internationalen Jahr für Obst und Gemüse fördert das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) Projekte zum Auf- und Ausbau von regionalen Bio-Wertschöpfungsketten. Bis zu 170.000 Euro können für Projekte beantragt werden, die den Anbau und den regionalen Absatz von Bio-Obst und Bio-Gemüse voranbringen. Teilnehmende Bio-Gemüse- und Bio-Obstbaubetriebe profitieren von besseren Vermarktungsmöglichkeiten.

mehr lesen

Schädlinge online bestimmen

Zu den Bestimmungshilfen

Biologischer Landbau: Grundprinzipien und gute Praxis

Das Dossier erläutert die Grundlagen des Biolandbaus und zeigt auf, wie diese in der Praxis angewendet werden. Die Publikation ist eine wertvolle Informationsquelle für Landwirtinnen und Landwirte mit Interesse an der Umstellung auf biologischen Landbau.

Zum Dossier

Nach oben
Nach oben