Das Informationsportal zum ökologischen Landbau

FütterungsautomatZwei Kita-Kinder beim Essen. Foto: kate_sept2004 / E+ via Getty ImagesMesseeingang zur BIOFACH und VIVANESS 2022. Foto: NürnbergMesse / Uwe Niklas

Nachrichten

Jetzt anmelden zur BZL-Beratertagung "Klimaschutz in der Landwirtschaft"
17.08.2022

Jetzt anmelden zur BZL-Beratertagung "Klimaschutz in der Landwirtschaft"

Klimaschutz und -anpassung sind die größten Herausforderungen, denen sich landwirtschaftliche Betriebe in Zukunft stellen müssen. Wie Beratungskräfte sie dabei unterstützen können, zeigt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) in der BLE gemeinsam mit dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) erstmalig auf einer kostenlosen Tagung am 8. und 9. Dezember 2022 in Hofgeismar.

mehr lesen
Bio-Mohn feiert Comeback in Mittelfranken
16.08.2022

Bio-Mohn feiert Comeback in Mittelfranken

Rund 20 interessierte Bioland-Landwirtinnen und -Landwirte informierten sich bei der Felderbegehung auf dem Bioland-Hof der Familie Jordan in Emskirchen über die wertvolle, aber in Vergessenheit geratene, Kulturpflanze Bio-Mohn. Hierbei wurde das Projekt "Wertschöpfungskette Biomohn" vorgestellt. Es hat zum Ziel durch die Vernetzung von Erzeugung, Verarbeitung, Handel sowie Verbraucherinnen und Verbrauchern langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen, um den Bio-Mohnanbau in Deutschland zu etablieren.

mehr lesen
Bioland e.V.: Pestizidpolitik braucht Kehrtwende!
15.08.2022

Bioland e.V.: Pestizidpolitik braucht Kehrtwende!

Im Hinblick auf den Jahresbericht 2021 des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zum Inlandsabsatz von Pestiziden sieht Bioland weiterhin erheblichen Handlungsbedarf der Politik und der Zulassungsbehörden. Entgegen dem langjährigen Trend ist der Absatz von Pestiziden in Deutschland im vergangenen Jahr wieder gestiegen (+ 4%). Insbesondere die Abgabe von Herbiziden (+ 13,7%) hat stark zugenommen. Alarmierend sei vor allem ein Anstieg um 33,9 Prozent (auf 4.097 t) bei dem umstrittenen Totalherbizid Glyphosat von 2019 bis 2021 sowie den beiden stark flüchtigen Mitteln Pendimethalin (+20,9%, auf 723 t) und Prosulfocarb (+46,5%, auf 1.416 t).

mehr lesen

Über das BÖL

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) ist ein wesentlicher Baustein des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Unterstützung des Ökolandbaus. Neben dem zentralen Internetportal www.oekolandbau.de fördert das BÖL viele weitere Projekte, die die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland stärken, zum Beispiel:

Nach oben
Nach oben