Nachrichten

Nachrichten

15.10.2021

Bundespreis "Zu gut für die Tonne!" – jetzt bewerben!

Mit dem Bundespreis 2022 zeichnet das BMEL bereits zum siebten Mal besonderes Engagement zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung aus. Der Preis wird in den fünf Kategorien Landwirtschaft & Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft & Bildung sowie Digitalisierung verliehen. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 10. November 2021.

mehr lesen
14.10.2021

Biokreis startet Online-Plattform für Mitglieder

Anfang Oktober öffnete die digitale Mitgliederplattform "Unser Biokreis" ihre Türen. Biokreis-Mitglieder aus Landwirtschaft, Imkerei, Verarbeitung und Handel sowie Verbraucherinnen und Verbraucher können nun jederzeit online ins Gespräch kommen.

mehr lesen
13.10.2021

Next Generation Bio: Starke Nachwuchs-Führungskräfte bringen Bio voran

22 junge Führungspersönlichkeiten, drei ideelle Träger, zwei inspirierende Coaches und 24 Stunden Zeit. Das war das Rezept der diesjährigen Next Generation Bio am 5. und 6. Oktober 2021. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL), BIOFACH und Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) haben erstmals gemeinsam eine Plattform für Austausch, Reflexion und die Erforschung der eigenen Gestaltungsspielräume für Nachwuchsführungskräfte angeboten.

mehr lesen
11.10.2021

Naturland und Bio Suisse unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die zwei Öko-Verbände Naturland (Deutschland) und Bio Suisse (Schweiz) werden bei ihren internationalen Tätigkeiten in Zukunft enger zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen mit den Themen nachhaltiges Wassermanagement und soziale Verantwortung zwei zentrale Aspekte eines umfassenden Verständnisses von Nachhaltigkeit, die über die gesetzlichen Regelungen zum Öko-Landbau hinausgehen.

mehr lesen
08.10.2021

Filmprojekt bietet Einblicke bei Bio-Betrieben

Ein Filmprojekt von TAGWERK nimmt interessierte Menschen auf virtuellem Wege mit zu den Partnerbetrieben. Über vierzig Filme bieten spannnende Einblicke in die ökologische Landwirtschaft und die Verarbeitung von Bio-Produkten.

mehr lesen
07.10.2021

Kichern Erbsen? Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden.

Der bundesweite Schulwettbewerb "Echt kuh-l!" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die neue Runde. Diesmal dreht sich bei "Echt kuh-l!" alles um Hülsenfrüchte. Noch bis zum 14. April 2022 können Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden.

mehr lesen
06.10.2021

Das BÖLN und die Informationsstelle Bio-Siegel auf der Anuga 2021

Die weltgrößte Fachmesse der Ernährungswirtschaft, die Anuga, findet vom 9. bis 13. Oktober 2021 wieder als Präsenzveranstaltung in Köln statt. Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und die Informationsstelle Bio-Siegel werden mit einem Informationsstand am Stand des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vertreten sein (Halle 10.2/Stand CO41 und CO49).

mehr lesen
04.10.2021

Zwergsteinbrand an Weizen: Neue Nachweismethoden

Forschungsteams der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und des Julius Kühn-Instituts (JKI) haben zwei neue molekularbiologische Methoden zum Nachweis von Zwergsteinbrand an Weizensaatgut entwickelt: Die LAMP-Methode erlaubt den qualitativen Erregernachweis per Farbumschlag in einer Reaktionslösung. Mithilfe der entwickelten qPCR-Untersuchung lässt sich Zwergsteinbrand qualitativ und quantitativ nachweisen.

mehr lesen
01.10.2021

Anuga Organic mit breitgefächertem Bio-Angebot

Einen Überblick über das internationale Angebot an Bio-Produkten bietet die kommende Anuga vom 9. bis 13. Oktober 2021 in Köln. In der Anuga-Fachmesse "Anuga Organic" erwartet die Besucherinnen und Besucher ein konzentriertes Spektrum mit Bio-Produkten, für die der Nachweis einer anerkannten.

mehr lesen
30.09.2021

Neue Bio-Spitzenköchinnen bei BÖLN-Initiative dabei

Nachhaltige und hochwertige Bio-Küche, vom Gourmet-Restaurant bis zur hochspezialisierten Großküche, das bietet die Kochvereinigung der BIOSpitzenköche schon seit vielen Jahren. Ihre Mission: Überzeugungsarbeit für mehr Bio in der Gastronomie. Jetzt gewinnen sie mit Renate Lieb und Nina Meyer zwei weitere erfolgreiche Küchenchefinnen und wachsen auf bundesweit 25 Mitglieder.

mehr lesen
27.09.2021

Nutri-Score: Bio-Branche fordert mehr Transparenz

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat Verbänden die Möglichkeit eingeräumt, Vorschläge zu Weiterentwicklungen des Nutri-Score-Algorithmus einzureichen. Der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. hat seine Forderung zur Überarbeitung des Algorithmus in einer Stellungnahme erneut bekräftigt. Zentrale Forderung des BNN ist die Berücksichtigung von Zusatz- und Ersatzstoffen im Algorithmus.

mehr lesen
24.09.2021

Klima-Themen auf einen Blick

Wie verändert der Klimawandel die Landwirtschaft und welche Wege einer klimaschonenden Landbewirtschaftung können beschritten werden? Antworten und Diskussionsansätze rund um das Thema "Klimawandel und Landwirtschaft" veröffentlicht das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) nun gebündelt und zielgruppengerecht aufgearbeitet auf seinen Internetseiten www.praxis-agrar.de und www.landwirtschaft.de.

mehr lesen
23.09.2021

"Öko-Landbau steht im Zentrum des Umbaus der Land- und Lebensmittelwirtschaft!"

Am 23. September haben das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, die den 23. September offiziell zum EU Organic Day erklärt. Bioland-Präsident Jan Plagge unterstreicht zu diesem Anlass die zentrale Rolle des Öko-Landbaus für die Zukunft der Land- und Ernährungswirtschaft.

mehr lesen
21.09.2021

Zehn Bio-Betriebe mit Förderpreis ausgezeichnet

Sie leisten einen wertvollen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz, sauberes Grundwasser und gesunde Böden: Zehn Landwirtinnen und Landwirte sind für die vorbildliche Umstellung ihres landwirtschaftlichen Betriebs auf Öko-Landbau mit dem NABU-Förderpreis "Gemeinsam Boden gut machen" ausgezeichnet worden.

mehr lesen
20.09.2021

Nachhaltige Landwirtschaft geht weit über den Ackerrand hinaus

Am 20. September startete die internationale Konferenz Landscape 2021 des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Im Fokus des Tagungsprogramms steht die Frage, wie eine Transformation der Landwirtschaft zu mehr Klimaresilienz und Nachhaltigkeit gelingen kann. Die Konferenz zeichnet sich durch ihre ganzheitliche Perspektive auf das Thema aus: alle Aspekte, die für eine nachhaltige Veränderung der Landwirtschaft wichtig sind, werden von über 400 Teilnehmenden aus 43 Ländern in den Blick genommen.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben