Service


Nachrichten

17.08.2018

Bioland forscht in EU-Projekt an innovativen Anbaumaßnahmen

Der ökologische Anbauverband Bioland e.V. schließt das EU-Projekt "Ökolandbau – für Innovationen im Klimaschutz" (SOLMACC) erfolgreich ab. Untersucht wurde, wie die Landwirtschaft einen Beitrag zu mehr Klimaschutz leisten kann und widerstandsfähiger gegenüber Klimaveränderungen wird.

mehr lesen

16.08.2018

Bioforschung erleben: Tag der offenen Tür am FiBL

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in Frick öffnet seine Tore und lädt am 19. August 2018 zum Tag der offenen Tür. Zahlreiche Attraktionen – von informativ bis kulinarisch – erwarten die Besucherinnen und Besucher.

mehr lesen

15.08.2018

SPD-Spitzenkandidatin zu Besuch auf dem Biolandhof Kreppold

Natascha Kohnen, Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahlen im Herbst, konnte sich auf Einladung der Landesvereinigung für den Ökolandbau in Bayern e.V. (LVÖ) auf dem Biolandhof Kreppold in Aichach ein detailliertes Bild von den Leistungen des Ökolandbaus machen.

mehr lesen

14.08.2018

Die Bio-Brotbox zum Schulstart

Bundesweit erhalten zehntausende Erstklässlerinnen und Erstklässler zum Start des neuen Schuljahres die wiederverwendbare Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden Pausenfrühstück.

mehr lesen

13.08.2018

"Bio kann jeder": Neue Workshops im Herbst

Unter dem Motto "Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule" finden nach der Sommerpause bundesweit praxisnahe Workshops statt. Die Teilnehmenden erhalten konkrete Informationen zum Einkauf, zur Speiseplanung und zur Kostenkalkulation mit Bioprodukten.

mehr lesen

08.08.2018

So geht artgerechte Eierproduktion: FEZitty-Kinder zeigen's

Noch bis zum 17. August und damit fast zwei Wochen lädt die FEZitty zum pädagogisch wertvollen Ferienspaß ins FEZ-Berlin in die Wuhlheide ein. Einer der beliebtesten Arbeitsplätze in der "Hauptstadt der Kinder" ist der Hühnerhof, wo artgerechte Tierhaltung par excellence praktiziert wird.

mehr lesen

07.08.2018

Förderpreis der BioMessen: Die Nominierten stehen fest

Bereits im zweiten Jahr wird der BioMessen-Förderpreis "Mehr Bio für morgen" verliehen. Mit ihm unterstützen die BioMessen aktiv ökologische und nachhaltige Entwicklung, die ausdrücklich über die Grenzen des Lebensmittelmarketings und der Lebensmittelbranche hinausgeht.

mehr lesen

06.08.2018

Futterengpässe bei viehhaltenden Betrieben

Die ersten schwerwiegend Betroffenen sind aufgrund der extremen Trockenheit die viehhaltenden Betriebe. Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner fordert in einem Brief an die Länderminister Informationen über Ernteschäden und Förderprogramme unter anderem für viehhaltende Betriebe.

mehr lesen

01.08.2018

HAND IN HAND-Programm von Rapunzel weiterentwickelt

Damit fairer Handel mit Bio-Lebensmitteln auch wirklich fair ist, braucht es verbindliche Regeln. Also Kriterien, auf die sich beide Handelspartner guten Gewissens einlassen. Rapunzel Naturkost hat jetzt die Kriterien für HAND IN HAND (HIH), das firmeneigene Fairhandels-Programm, überarbeitet.

mehr lesen

30.07.2018

Wann gibt es heimisches Obst und Gemüse?

Fast jedes Obst und Gemüse ist nahezu das ganze Jahr über im Handel verfügbar. Wer jedoch saisonal einkauft, erhält nicht nur beste Qualität, sondern schont auch den Geldbeutel und das Klima. Ein Blick auf den Saisonkalender des Bundeszentrums für Ernährung hilft bei der Orientierung.

mehr lesen

27.07.2018

AöL für EU-Richtlinie zu unlauteren Handelspraktiken

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie über unlautere Handelspraktiken, da es insbesondere kleine und mittelständisch geprägte Unternehmen der Landwirtschaft und des verarbeitenden Gewerbes stärkt.

mehr lesen

25.07.2018

BÖLW zum EuGH-Urteil zu CRISPR/Cas

Heute bestätigt der Europäische Gerichtshof (EuGH), dass auch gentechnische Verfahren wie CRISPR, ODM und Co. nach dem Europäischen Gentechnikrecht reguliert und gekennzeichnet werden müssen.

mehr lesen