Nachrichten

Nachrichten

05.08.2020

Tipps f√ľrs Bio-G√§rtnern in der Stadt

Die Ergebnisse einer neuen B√ĖLN-Studie zeigen: Viele Hobbyg√§rtnerinnen und Hobbyg√§rtner m√∂chten biologisch anbauen ‚Äď wissen aber nicht wie. Deshalb hat ein Expertinnen- und Expertenteam unter dem Motto "Kleine G√§rten ‚Äď gro√üe Wirkung" nun praxisnahe Brosch√ľren und Anleitungen f√ľr Schnupperkurse ver√∂ffentlicht. Leitlinien zum biologischen G√§rtnern gibt es in Deutsch und weiteren Sprachen.

mehr lesen
04.08.2020

Einblicke in den √Ėkolandbau: Bio-H√∂fe zeigen, was sie bewegt

Die Corona-Pandemie hat ein nie dagewesenes Interesse an Lebensmitteln und ihrer Produktion geweckt. Ist die Versorgung in Deutschland sicher? Unter welchen Bedingungen werden Obst und Gem√ľse angebaut und geerntet? Und wie sieht die Tierhaltung aus? Antworten bietet jetzt eine Aktion der Bio-H√∂fe des Netzwerks Demonstrationsbetriebe √Ėkologischer Landbau.

mehr lesen
03.08.2020

Neues Projekt in Schleswig-Holstein: Anleitung zum Insektenschutz

Wie kann jede und jeder Einzelne die Insekten- und Artenvielfalt gezielt f√∂rdern? Antworten auf diese Frage will das Projekt "Bl√ľtenBunt-InsektenReich" im Bundesprogramm Biologische Vielfalt liefern ‚Äď mit Bildungsangeboten f√ľr Schulen, Beratungsformaten f√ľr Kommunen und einer breit angelegten Beteiligung der Bev√∂lkerung.

mehr lesen
31.07.2020

Landbaukultur-Preis 2020: Jetzt bewerben!

Der Landbaukultur-Preis zeichnet landwirtschaftliche Anwesen aus, die durch besondere architektonische L√∂sungen bestechen und eine zeitgem√§√üe Nutzung erm√∂glichen. Eigent√ľmerinnen und Eigent√ľmer sowie Architektinnen und Architekten k√∂nnen sich bis zum 31. August 2020 bewerben.

mehr lesen
29.07.2020

Forschungsprojekt zu heterogenen Weizenpopulationen gestartet

In dem neuen Forschungsvorhaben "BAKWERT" entwickelt ein Forschungsteam gemeinsam mit Praktikerinnen und Praktikern regionale Wertsch√∂pfungsketten f√ľr heterogene Weizenpopulationen. Insbesondere f√ľr den √Ėkolandbau bietet deren Anbau viele Vorteile, da sie auf Wetterextreme besser reagieren k√∂nnen als Reinbest√§nde.

mehr lesen
27.07.2020

Filme √ľber die "Ern√§hrungsrevolution von unten"

Gemeinsam mit MISEREOR stellt das Bundeszentrum f√ľr Ern√§hrung (BZfE) in zwei Filmen Initiativen und Netzwerke vor, die sich f√ľr eine "Ern√§hrungsrevolution von unten" einsetzen ‚Äď in Rio de Janeiro genauso wie in Frankfurt am Main. Denn die Menschen im globalen Norden und globalen S√ľden stehen gemeinsam vor der Herausforderung, gesunde Ern√§hrung f√ľr alle Menschen zu erm√∂glichen.

mehr lesen
23.07.2020

Volksinitiative Artenvielfalt in NRW gestartet

Die nordrhein-westf√§lischen Naturschutzverb√§nde NABU, BUND und LNU haben die "Volksinitiative Artenvielfalt" gestartet. Das NRW-Umweltministerium erhofft sich einen breiten Diskurs √ľber Ziele und Ma√ünahmen zum Schutz der Biodiversit√§t.

mehr lesen
22.07.2020

Fachmesse BioAgrar startet 2021

Die f√ľr Herbst geplante neue Fachmesse BioAgrar wird auf 2021 verschoben. Die Spezialmesse f√ľr √∂kologische Landwirtschaft sollte urspr√ľnglich im Oktober diesen Jahres durchgef√ľhrt werden. Die Premieren-Veranstaltung findet nun am 20. und 21. Oktober 2021 statt.

mehr lesen
21.07.2020

Mehr Mehrweg bei Alnatura: Ketchup, Linsen und Reis im Pfandglas

Alnatura setzt weiter auf Mehrweg: Im April wurden erstmalig verschiedene N√ľsse, Nussmuse, Tees und M√ľsli im Pfandglas ins Sortiment aufgenommen. Bei den Kundinnen und Kunden stie√üen diese auf gro√üe Resonanz. Nun folgen ab Mitte Juli 16 weitere Artikel, darunter auch Produkte mit Fairtrade-Siegel.

mehr lesen
20.07.2020

Forschungsprojekt zu Bitterlupinen f√ľr die menschliche Ern√§hrung

Das Forschungsteam untersucht gemeinsam mit Praktikerinnen und Praktikern das Potenzial der schmalbl√§ttrigen Bitterlupine als Eiwei√üquelle f√ľr Lebensmittel. Insbesondere im √Ėkolandbau sind bittere Lupinensorten von Vorteil, da sie resistenter und ertragreicher sind. F√ľr die Entwicklung einer schonenden Entbitterung werden verschiedene Membrantechnologien kombiniert.

mehr lesen
17.07.2020

FiBL Europe mit neuem Präsidium

Urs Niggli, der bisherige Pr√§sident von FiBL Europe, hat Anfang Juli den Stab an seine Nachfolgerin Beate Huber √ľbergeben. FiBL Europe wurde 2017 gegr√ľndet, um seine f√ľnf Mitgliederorganisationen auf europ√§ischer Ebene zu repr√§sentieren.

mehr lesen
16.07.2020

Einigkeit auf dem Europäischen Bio-Kongress 2020: Bio ist Teil der Lösung

Die Botschaft, die von allen hochrangigen Sprecherinnen und Sprechern des Europ√§ischen Bio-Kongresses von IFOAM Organics Europe und dem Bund √Ėkologische Lebensmittelwirtschaft (B√ĖLW) in die Welt gesandt wurde, ist eindeutig: Unser Ern√§hrungs-System stecke in einer tiefen Krise ‚Äď und Bio k√∂nne einen wichtigen Beitrag leisten, um mit Hunger, Artensterben oder Klimaver√§nderungen fertig zu werden.

mehr lesen
15.07.2020

Studie zu rechtlichen Strategien gegen Stickstoff√ľberschuss

Das FiBL und das √Ėko-Institut haben im Auftrag der Landesregierung Baden-W√ľrttemberg eine Studie zur Reduktion sch√§dlicher Stickstoff√ľbersch√ľsse ver√∂ffentlicht. Die Fachleute haben Vorschl√§ge f√ľr rechtliche Ma√ünahmen entwickelt, mit denen der Eintrag von Stickstoff in empfindliche Naturschutzgebiete auf ein umweltvertr√§gliches Ma√ü reduziert werden kann.

mehr lesen
09.07.2020

Bioland-Marktpartner gr√ľnden Bioland-Partner e.V.

Die Bioland-Marktpartner haben Anfang Juli notariell den Bioland Partner e.V. als Untergliederung des Bioland e.V. gegr√ľndet. Mit diesem Schritt sollen die Unternehmen aus der Herstellung, Verarbeitung und dem Handel enger in die Verbandsarbeit integriert werden.

mehr lesen

Das BZL twittert

B√ĖLW ‚Äď Branchenreport 2020

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur B√ĖLW-Webseite

Nach oben