Termindetails

Gesunde Bienen durch Verdampfen? Chancen und Grenzen der Oxalsäure Applikation

Öko-Wissen für die Praxis

Beschreibung

Mit der Zulassung des Verdampfungsverfahrens von Oxalsäure ist diese Applikationsform zur Behandlung von Bienenvölkern gegen die Varroa-Milbe nun für die Winterbehandlung 2023 auch erstmalig in Deutschland zulässig. Doch was gilt es zu beachten bei der Verdampfung, welche Geräte sind empfehlenswert, welche Fehler zu vermeiden, und wie ist das mit dem Anwenderschutz? Diese und weitere Informationen rund ums Verdampfen der Oxalsäure werden von Thomas Heynemann Küenzi vom Bieneninstitut Kirchhain vorgestellt, und anschließend im fachlichen Austausch gemeinsam diskutiert.

Programm

  • 18:00 Uhr: Begrüßung
  • 18:15 - 19:15 Uhr: Gesunde Bienen durch Verdampfen?
    Vortrag von Thomas Heynemann Küenzi
  • 19:15 - 19:45 Uhr: Diskussion und fachlicher Austausch
  • 19:45 - 20:00 Uhr: Evaluation und Verabschiedung

Termin

11. Dezember 2023, 18Uhr

Ort

Online, Zugangsdaten folgen nach Anmeldung.

Veranstalter

Bioland Landesverband Ost e.V.

Moderation: Melanie Wachter, Bioland Landesverband Ost Imkereiberatung
Referent: Thomas Heynemann Küenzi, LLH

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 4. Dezember 2023 bei Melanie Wachter (E-Mail: melanie.wachter@bioland.de) oder über den Bioland-Veranstaltungskalender.

Vorab-Feedback: Welche Themen interessieren Sie besonders? Teilen Sie es bei Ihrer Anmeldung mit!

Kosten

Keine, da diese Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖL befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben