Nachrichten

Nachrichten

18.03.2021

Schulprojekt: Der Weg zum Ökobetrieb

"Erstellen Sie eine Lernsituation zur Umstellung eines landwirtschaftlichen Betriebs auf ökologischen Landbau" – so lautete die Aufgabe für alle Agrarfachschulen in Sachsen. Welche Lösung hat die Fachschule für Landwirtschaft in Zwickau gefunden?

mehr lesen
17.03.2021

Weniger Torf und mehr Kompost im Kräutertopf

Die Nachfrage nach Bio-Topfkräutern hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen und die Bio-Branche ist bestrebt, passende alternative Substrate mit weniger Torfanteil zu liefern. Aus diesem Anlass entwickelt ein Konsortium aus Wissenschaft, Beratung, Praxis und Erdenindustrie stärker torfreduzierte bis hin zu torffreie Substrate für die ökologische Topfkräuterproduktion.

mehr lesen
16.03.2021

Neue digitale Tools berechnen die Ökosystemleistungen von Grünland

Im Forschungsprojekt "SattGrün" haben Forschende des Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Technologieunternehmen in den letzten drei Jahren an technischen Lösungen für wirtschaftliches und ökologisches Grünlandmanagement gearbeitet. Im Abschluss-Workshop des Projekts Ende Februar wurden jetzt die daraus entstandenen Tools vorgestellt.

mehr lesen
12.03.2021

BioWest und BioOst 2021 abgesagt

Kein persönlicher Branchentreff im Mai 2021: Auch in diesem Jahr werden die beiden Frühjahrs-BioMessen in Düsseldorf und Leipzig nicht stattfinden können. Gute Perspektiven sehen die Veranstalter für die BioNord in Hannover und BioSüd in Augsburg.

mehr lesen
11.03.2021

Nominierte für den "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis 2021 bekannt gegeben

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat die Nominierten für den diesjährigen "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis bekanntgegeben. Mit der Auszeichnung würdigt das Bundesministerium bereits zum sechsten Mal kreative Lebensmittelretterinnen und -retter, die mit innovativen Projekten und großem Engagement dazu beitragen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

mehr lesen
09.03.2021

Der Bauernhof als starker außerschulischer Lernort

Einmal im Jahr organisiert die Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e.V. (BAGLoB) das deutschlandweit größte Forum zum Lernen auf dem Bauernhof. Zur traditionellen Tagung treffen sich Landwirtinnen, Landwirte sowie Akteurinnen und Akteure aus dem Bildungsbereich vom 12. bis 14. März 2021 – wegen der Corona-Pandemie erstmals online.

mehr lesen
08.03.2021

CeresAward 2021: agrarheute sucht die besten Landwirtinnen und Landwirte

Zum achten Mal sucht die Fachzeitschrift agrarheute die besten Landwirtinnen und Landwirte des Jahres 2021 im deutschsprachigen Raum. Berücksichtigt werden nicht Höchstleistungen auf dem Feld oder im Stall, sondern beste wirtschaftliche Ergebnisse bei gleichzeitiger Berücksichtigung bäuerlicher Unternehmertugenden wie Mut, Ideenreichtum und Verantwortungsbewusstsein für Mensch, Tier und Natur. Bewerbungen sind bis 31. März möglich.

mehr lesen
05.03.2021

Zeiten des Umbruchs – Beraten und Lehren auf Distanz

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen haben auch das grüne Bildungs- und Beratungssystem verändert. Wie Lehren und Beraten auf Distanz funktionieren kann, stellt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) in seiner neuen Ausgabe der Fachzeitschrift "B&B Agrar" vor.

mehr lesen
04.03.2021

Praxiserfahrungen mit digitalen Tools in der Milchviehhaltung

Impulsbetriebe des Netzwerks Tierwohl berichteten auf der EuroTier digital über ihre Erfahrungen mit dem Einsatz von digitalen Hilfsmitteln. Im Projekt "Fokus Tierwohl" verantworten FiBL und DLG gemeinsam die zentrale methodisch-didaktische Aufbereitung von Informations- und Schulungsmaterialien sowie die redaktionelle Betreuung der projekteigenen Homepage.

mehr lesen
02.03.2021

ECOVIN: Jungwinzerinnen und Jungwinzer tagten online

Mehr als 70 Teilnehmende, drei Impulsreferate rund um das Thema Boden, intensive Kleingruppenarbeit und eine interessante Weinprobe – die 7. ECOVIN Jungwinzer*innentagung am 27. Februar 2021 beweist, dass auch Online-Formate erfolgreich für Weiterbildung und Vernetzung genutzt werden können.

mehr lesen
01.03.2021

Projekt "GanzTierStark" bringt Bio-Weider­ind­fleisch in Kantinen

Das Umsatzplus von 22 Prozent bei Bio-Lebensmitteln im Jahr 2020 zeigt deutlich: Wer zuhause selbst kocht, kauft öfter Bio. Damit Kantinen diesem Wunsch nach mehr Bio entsprechen können, startete die TU Berlin mit ihren Kooperationspartnern das Projekt GanzTierStark. Ziel ist es, regionale Kantinen dabei zu unterstützen, Brandenburger Bio-Rindfleisch von Tieren aus artgerechter Weidehaltung anzubieten.

mehr lesen
26.02.2021

Die Bio-Zertifizierung in Gemeinschaftsküchen: Einfacher, als viele denken!

Zuhause boomt Bio in der Küche. Doch gilt das auch für die Außer-Haus-Verpflegung in Gastronomie und Großküchen? Noch immer scheint die Bio-Zertifizierung eine große Hürde zu sein. Diskussion, Tipps und Infos zur Bio-Zertifizerung gab es auf der "BioFach 2021" im Gespräch mit Fachleuten auf Einladung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

mehr lesen
25.02.2021

BioBitte zeigt auf digitaler BIOFACH Wege zu mehr Bio in öffentlichen Küchen auf

Auf der digitalen BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, hat die Initiative BioBitte mehr als 200 Teilnehmenden Gründe, Hemmnisse und Erfolgsfaktoren für mehr Bio in der öffentlichen Gemeinschafsverpflegung aufgezeigt. Der Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Dr. Hanns-Christoph Eiden, zog eine positive Zwischenbilanz zur Initiative BioBitte.

mehr lesen
24.02.2021

Niedersachsen: Kleine Schlachtbetriebe erhalten besseren Zugang zur Förderung

Das Land Niedersachsen verbessert den Zugang zur Förderung für Betriebe (Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen) des Fleischsektors. Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium teilte mit, dass zu diesem Zweck Anpassungen in der Richtlinie "Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse" im Rahmen des niedersächsischen EU-Förderprogramms PFEIL vorgenommen werden.

mehr lesen
23.02.2021

BIOFACH-Bilanz: Bio-Branche als starke Gemeinschaft – auch in Krisenzeiten

13.800 Fachbesucherinnen und Fachbesucher sowie 1.442 Aussteller aus aller Welt zog es auf das eSPECIAL der BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. An den drei Messetagen diskutierte die internationale Bio-Branche im Rahmen des Konrgresspgrogramms aktuelle Themen von Bio-Recht über -Markt- und -Handelsthemen bis zu -Produktneuheiten.

mehr lesen
22.02.2021

Bester Bio-Hofladen kommt aus dem Bioland

Der Preis "Bester Bioladen" in der Kategorie "Bester Hofladen" wurde in diesem Jahr digital auf der BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, an den Bioland-Betrieb "Marienhof" von Karin und Stefan Zenner verliehen. Der Hof ist auch Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Zudem hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) drei Bioland-Betriebe mit dem Förderpreis für die Umstellung auf Ökolandbau ausgezeichnet.

mehr lesen
19.02.2021

We Care: Der neue Nachhaltigkeitsstandard für die Lebensmittelbranche

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat am Mittwoch We Care, den neuen Nachhaltigkeitsstandard für die Lebensmittelbranche mit besonderem Fokus auf die Lieferkette, vorgestellt. We Care bestätigt zertifizierten Unternehmen, dass sie vom Anbau in den Ursprungsländern bzw. der Region bis zum heimischen Unternehmensstandort gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern umfassend ökologische und soziale Kriterien einhalten.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben