Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau

Die Sieger des Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2021 stehen fest!

Bundesministerin Julia Klöckner hat im Rahmen einer Online-Preisverleihung die Sieger-Betriebe des Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2021 ausgezeichnet. Preisträger sind die Bruderkalb-Initiative Hohenlohe in Oberrot, der Backensholzer Hof in Oster-Ohrstedt und der Finkeshof in Borken.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ehrt mit dem Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau seit dem Jahr 2001 Bio-Betriebe, die mit wegweisenden Konzepten besonders erfolgreich ökologisch wirtschaften. Jeder Sieger-Betrieb erhält ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro. Die Auswahl der Sieger-Betriebe erfolgt durch eine unabhängige Fachjury. Insgesamt haben 39 Bio-Betriebe bundesweit am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen.

Weitere Informationen zu den Betrieben finden Sie hier:

Film ab: Preisträger blicken zurück


Kontakt Bundeswettbewerb

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

0228 / 6845 2917
Andreas Eckhardt

0228 / 6845 2926
Elmar Seck
 

boeln@ble.de

Deutschlandkarte Preisträger

Karte Demobetriebe

Interaktive Deutschlandkarte

Übersichtskarte mit den Preisträgern des Öko-Preises

Zur Übersichtskarte

Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2021

Flyer-Cover "Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2021"

Alle Informationen zum Bundeswettbewerb auf einen Blick im Flyer

Download PDF | 1,1 MB

Nach oben