Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau

20 Jahre Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau


Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2020!

Für ihren Mut, mit Tatkraft und Unternehmergeist neue Wege zu gehen, wurden in diesem Jahr wieder drei außergewöhnliche Betriebskonzepte mit dem Sieg beim Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2020 belohnt. Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, vergab den Bundespreis am 23. Januar auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin an drei besonders erfolgreiche Biobetriebe: An den Hof Luna, das Schloss Gut Obbach und die Schinkeler Höfe.

Hier finden Sie Informationen zu den Preisträgerbetrieben 2020.

Hof Luna

Der Hof Luna zeichnet sich im Bewerbungsbereich "Gesamtbetriebliche Konzeption" durch die folgenden Punkte als besonders preiswürdig aus: Zucht und Erhalt bedrohter Nutztierrassen, ein langjähriges Engagement im Naturschutz sowie Schaffung einer vielfältigen Kulturlandschaft und die Integration des Betriebs in eine außerfamiliäre Gemeinschaft mit einem Förderverein zur Entwicklung des Hofes sowie einer gemeinnützigen Gesellschaft mit zahlreichen Bildungsangeboten.

Schloss Gut Obbach

Das Schloss Gut Obbach überzeugte die Jury im Bereich "Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung" vor allem durch die Konsequenz und besondere Professionalität, mit der das Betriebsleiterpaar den Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten aktiv gestaltet. Bei allen bisher aufgebauten Wertschöpfungsketten sind Bernhard Schreyer und Petra Sandjohann aktiv auf die Lebensmittel verarbeitenden Handwerksbetriebe im Umland zugegangen, um neue, hofeigene Bio-Lebensmittel unter ihrem eigenen Logo zu entwickeln.

Schinkeler Höfe

Der Verbund Schinkeler Höfe zeichnet sich im Bereich "Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung" in folgenden Punkten als besonders preiswürdig aus: Organisation einer Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) als Verbund von vier Bio-Unternehmen, Entwicklung eines Solawi-Konzeptes, bei dem jeder Einzelbetrieb auch eigene Vermarktungswege über Hofläden und Wochenmärkte weiterführen kann und der Bildung einer Solawi-Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft (EVG).


Film ab: 20 Jahre Ökopreis!

Letzte Aktualisierung 23.01.2020

Kontakt Bundeswettbewerb

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

0228 / 6845 2917
Andreas Eckhardt

0228 / 6845 2926
Elmar Seck
 

boeln@ble.de

Deutschlandkarte Preisträger

Karte Demobetriebe

Interaktive Deutschlandkarte

Übersichtskarte mit den Preisträgern des Öko-Preises

Zur Übersichtskarte

Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2020

Flyer-Cover "Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2020"

Alle Informationen zum Bundeswettbewerb auf einen Blick im Flyer

Download
PDF | 1,1 MB

Nach oben