Außer-Haus-Verpflegung

Neue Beiträge

Kommissionierung von Speisen für die Auslieferung an Kitas. Foto: biopress Verlag KG

28.04.2021Außer-Haus-Verpflegung

Stuttgarter Kitas: 50 Prozent Bio in Sicht

Das Mittagessen für die städtischen Kitas hat die Stadt Stuttgart nie aus der Hand gegeben. So haben die Verantwortlichen einen direkten Einfluss auf Qualität und Lieferanten. Der Bio-Anteil liegt aktuell bei rund 44 Prozent – und soll noch weiter steigen.

mehr lesen
Traktor fährt auf einem Feld.

15.04.2021Außer-Haus-Verpflegung

Schlüsselfaktor für Wertschöpfungsketten

Welche Rolle kann eine ökologische Außer-Haus-Verpflegung für den Bio-Nachfragemarkt spielen? Welche Impulse kann das für die Entwicklung von Wertschöpfungsketten bringen? Antworten dazu gibt eine aktuelle Produktions- und Marktpotenzialstudie aus Baden-Württemberg.

mehr lesen
Pastagericht mit Brokkoli und Bohnen. Foto: AnnaPustynnikova / iStock / Getty Images

08.04.2021Außer-Haus-Verpflegung

Neue Impulse für die Ernährungspolitik

"Der Markt allein wird die notwendige Neuausrichtung unseres Ernährungs- und Agrarsystems nicht leisten können. Wir brauchen eingriffstiefere Instrumente – auch in der Gemeinschaftsverpflegung." Dafür plädiert Professor Achim Spiller, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz im Interview mit der Oekolandbau.de-Redaktion.

mehr lesen

Nachrichten

Thüringer Agrarministerium fördert Öko-Landbau und regionale Wertschöpfung
Nose-to-Tail und Leaf-to-Root: BioSpitzenkoch verwertet alle Teile von Tier und Gemüse
BioBitte: Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Außer-Haus-Verpflegung im Landkreis Ludwigsburg

Bio kann jeder

Logo Bio kann jeder

Die Kampagne für eine ausgewogene Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen

Zur Kampagne "Bio kann jeder"

Die Initiative BioBitte.

Ziel der Initiative ist es, den Bioanteil in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung auf 20 Prozent und mehr zu steigern.

Zur Initiative BioBitte.

Nach oben
Nach oben