Apfelrostmilbe

Apfelrostmilbe

Auculus schlechtendali (Nalepa), Familie: Gall- und Rostmilben

Schadbildbeschreibung

Die nur bis 0,2 mm gro√üe Apfelrostmilbe ist nur mit einer Lupe erkennbar. Ihr K√∂rper ist spindelf√∂rmig und gelblich-braun mit vier Vorderbeinen, ihre Hinterbeine sind nur in Ans√§tzen vorhanden. Ihre Saugt√§tigkeit f√ľhrt zu Verf√§rbungen der Bl√§tter: zun√§chst verf√§rben sich die Blattunterseiten gelblich, sp√§ter rostig braun, und die Blattoberseite bekommt eine matte Oberfl√§che. Die Bl√§tter k√∂nnen silbrig-braun welken und sich nach unten kr√ľmmen.  Bei starkem Befall kommt es besonders an empfindlichen Sorten zu Berostung und schlechter Ausf√§rbung der Fr√ľchte.

Schadwirkung

Der Schaden entsteht durch die Saugtätigkeit an Blatt- und Fruchtzellen. Empfindliche Sorten sind Jonagold, Elstar, Gala und Braeburn.

Biologie in K√ľrze

Die weiblichen Rostmilben √ľberwintern hinter Knospenschuppen und Rindenrissen. Schon vor der Bl√ľte beginnen sie, sich √ľber Eiablage an den Knospen zu vermehren. Die Generationsfolge betr√§gt bei hohen Temperaturen nur 7 bis 14 Tage. Im Juni vermehren sie sich besonders stark und erreichen im Juli und August den H√∂hepunkt des Befalls. Ab Ende August suchen die Rostmilben ihr Winterversteck auf.

Regulierungsstrategien: vorbeugen und bekämpfen

Befalls√ľberwachung

  • Kontrolle der Blattunterseiten mit einer mindestens 15-fach vergr√∂√üernden Lupe. Ab 200-300 Milben pro Blatt nach der Bl√ľte sind ertragsrelevante Sch√§den zu erwarten.

Vorbeugende Maßnahmen

Da die Raubmilben Typhlodromus pyri, Hypoaspis spp., Phytoseiulus persimilis und Amblyseius andersoni eine stärkere Vermehrung des Schädlings verhindern können, ist Raubmilbenförderung eine wichtige, vorbeugende Maßnahme.

  • raubmilbenschonende Spritzfolge. Besonders Schwefelspritzungen sch√§digen Raubmilben.
  • Pflanzen von Hecken (zum Beispiel Brombeeren, Roter Hartriegel, Haselnuss, Rote Heckenkirsche)
  • Gew√§hrleistung eines st√§ndigen Pollenagebotes, zum Beispiel durch alternierendes Mulchen
  • Um Raubmilben in einer Anlage zu integrieren, k√∂nnen Umsiedlungsverfahren angewendet werden. Dabei werden Tiere aus besiedelten Anlagen mittels Pflanzenmaterial oder Filzstreifen in raubmilbenfreie Anlagen umgesiedelt.
  • Weitere nat√ľrliche Gegenspieler von Milben sind die Larven von Schwebfliegen und Florfliegen, die Raubwanze Macrolophus pygmaeus und r√§uberische Blumenwanzen. Sie gilt es durch geeignete Saumstrukturen zu f√∂rdern.

Direkte Bekämpfung mit zugelassenen Pflanzenschutzmitteln

Im Allgemeinen wird die Rostmilbe im √Ėko-Obstbau durch die Spritzungen mit Schwefelpr√§paraten gegen Schorf unter Kontrolle gehalten.

Derzeit sind keine Pflanzenschutzmittel in Deutschland gegen Apfelrostmilben zugelassen.


Letzte Aktualisierung 12.12.2019

Wo kann ich N√ľtzlinge kaufen?

Cover des Flyers N√ľtzlinge kaufen

Liste der in Deutschland kommerziell erh√§ltlichen N√ľtzlinge mit Anwendungsm√∂glichkeiten und Bezugsquellen

Zum Flyer (PDF-Dokument)

Nach oben