Service


Ökobarometer

Das Ökobarometer ist eine in regelmäßigen Abständen vom Bundeslandwirtschaftsministerium in Auftrag gegebene repräsentativen Umfrage unter Verbraucherinnen und Verbrauchern zu ihrem Konsum von Biolebensmitteln.

Ökobarometer 2017

Tellergericht, Foto: BMEL


Für das "Ökobarometer 2017" wurde infas mit der Durchführung beauftragt. Die Erhebung fand im Dezember 2016 und Januar 2017 statt. Insgesamt wurden 1.004 Interviews abgeschlossen.

Um den Biolebensmittelkonsum der deutschen Bevölkerung zu untersuchen, werden in jedem Ökobarometer feste Kernfragen gestellt. Hinzu kommt bei jeder Erhebungswelle ein aktuelles Schwerpunktthema.

Zum festen Bestandteil jedes Ökobarometers gehören Fragen zur Häufigkeit des Biolebensmittelkonsums sowie die präferierten Kauforte und die Produktwahl. Außerdem werden die Gründe für den Konsum, sowie für die Verbraucherin bzw. den Verbraucher wichtige Kaufaspekte beleuchtet.

Schwerpunktthema der diesjährigen Befragung ist der Biolebensmittelkonsum in der Gemeinschaftsverpflegung - also in Kantinen oder Mensas. Dabei geht es darum, ob Gerichte aus Biolebensmitteln grundsätzlich oder unter bestimmten Bedingungen bevorzugt werden und welcher Aufpreis in diesem Fall akzeptabel ist.

Zu den Ergebnissen des Ökobarometers 2017 (PDF-Datei)

Letzte Aktualisierung: 13.04.2017