Regenwurmkasten Bauanleitung

Anleitung: Bau eines Regenwurmkastens

Das brauchst du dazu:

  • ein Bodenbrett 45 cm lang und 10 cm breit (19 mm stark)
  • zwei Seitenteile 42 cm hoch und 10 cm breit (19 mm stark)
  • vier Holzleisten 49 cm lang und 2,6 cm breit (ca. 8 mm stark)
  • vier Holzleisten 36,8 cm lang und 2,6 cm breit (ca. 8 mm stark)
  • vier Kanthölzer 40 cm lang (10 x 10 mm stark)
  • zwei Kanthölzer 45 cm lang (10 x 10 mm stark)
  • zwei Plexyglasscheiben (40 cm hoch und 45 cm breit, ca. 4 mm stark) - am besten im Baumarkt zuschneiden lassen
  • Holzleim, Schrauben, evtl. Schraubzwingen

So geht es:

Zuerst werden die zwei Kanthölzer (6) auf das Bodenbrett (1) geleimt und verschraubt. Dabei 5 mm Abstand (Glasstärke plus 1 mm Spielraum) zu den Außenrändern des Bodenbretts halten.

Auf gleiche Weise werden die Seitenteile (2) vorbereitet: Die Kanthölzer (5) oben bündig anbringen, zu den Außenrändern 5 mm Abstand halten.

Jetzt werden die Seitenteile (2) und der Boden (1) miteinander verleimt und festgeschraubt.

Die Plexyglasscheiben (7) werden auf die Kanthölzer (5)/(6) gelegt.

Anschließend die Holzleisten (3)/(4) als Rahmen zusammensetzen und an den Rändern verleimen und verschrauben.

Auf der Rückseite des Kastens ebenfalls Plexyglasscheibe (7) auflegen und mit den Holzleisten (3)/(4) als Rahmen befestigen.

Oben bleibt der Kasten offen.

Tipp:

Alle Schraubenlöcher am besten mit einem dünnen Holzbohrer vorbohren, damit das Holz beim Eindrehen der Schraube nicht aufplatzt.

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Schupfnudeln

Vegane Schupfnudeln mit Spitzkohl und Quitten

Demonstrationsbetrieb des Monats

Porträt eines grauhaarigen Mannes in grünem T-Shirt

Elbers Hof

Wildbiene des Monats

Ungezähnte Glanzbiene auf einer Knospe

Ungezähnte Glanzbiene

Pflanze des Monats

Schlehe

Schlehe

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Ferkel auf einer Wiese.

Zur Newsletter-Anmeldung

Nach oben
Nach oben