Bio im Alltag


Wo kann ich Biolebensmittel einkaufen?

Gemüseregal
Discounter, Bioladen, Abhof-Verkauf oder im Internet - viele Wege führen zum Bioprodukt. Foto: Thomas Stephan, BLE

100 Prozent Biolebensmittel gibt es im Naturkosthandel und Biomärkten. Aber auch der klassische Lebensmitteleinzelhandel hat sein Biosortiment kräftig ausgebaut: Supermärkte und Discounter bieten immer mehr Ware der Anbauverbände an.
Verbandsware im Supermarkt

In ländlichen Regionen lässt sich vielerorts in gut sortierten Hofläden einkaufen. Ökolandwirtinnen und Ökolandwirte liefern Obst, Gemüse und mehr auch per Abokiste an die Haustür. Regionaler und saisonaler geht es nicht und der direkte Draht zum Erzeuger ist garantiert. Die Adressen von Biobetrieben in Ihrer Näher finden sich in Regionalen Einkaufsführern

In vielen Städten haben sich Marktschwärmereien gegründet. Hier bestellen die Kundinnen und Kunden ihre Biowaren bei einem ausgewählten regionalen Erzeugerkreis online vor. Die Bäuerinnen und Bauern liefern dann einmal pro Woche ihre Ware in die Stadt.

Einen noch engeren Kontakt zur Biolandwirtschaft bekommen Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Solidarischen Landwirtschaft.

Wer etwas für Nutztiere und gegen Lebensmittelverschwendung tun möchte, bestellt sein Fleisch künftig online beim Crowdbutching.