Bio im Alltag


Mode und Textilien

Bioprodukte aus dem Non-Food-Bereich haben es schwerer als Biolebensmittel sich auf dem Markt durchzusetzen. Bei Kleidung, Betten und Wolle gelten auch die EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau nicht, da diese sich auf Lebensmittel beschränken. Trotzdem gibt es auch hier gute Standards, die Rohstoffe in Bioqualität und eine nachhaltige Produktion garantieren. Gut fürs Gewissen und Tiere sind Daunen von der Biogans, Wolle vom Bioschaf. Und junge und kreative Designerinnen und Designer kreieren vermehrt Grüne Mode aus Biobaumwolle und Recyclingstoffen.