Podcast "Kartoffel-Talk" ÔÇô Folge 2: Vermarktung von Bio-Kartoffeln

Podcast "Kartoffel-Talk" Folge 2: Vermarktung und Handel

F├╝r Bio-Kartoffeln gibt es zahlreiche Absatzwege:

  • ob als Speiseware direkt ab Hof,
  • an den regionalen (Naturkost)-Handel,
  • an Abpacker und damit dann in die Regale der Superm├Ąrkte und Discounter,
  • als Verarbeitungsware f├╝r die Produktion von Pommes, Chips und Fertigprodukten,
  • oder in die Industrie zur Produktion von St├Ąrke.

Eine Frau, die all diese Absatzwege sowie den Anbau von Bio-Kartoffeln in Deutschland fest im Blick hat ist Josephine Hardt. Sie ist die Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Biokartoffel Erzeuger Vereins (BKE), einer Interessenvertretung von bundesweit etwa 250 Bio-Kartoffel- und Zwiebelbetrieben. Der Verein ist entlang der gesamten Wertsch├Âpfungskette vernetzt und unterst├╝tzt seine Mitglieder so bei der einzelbetrieblichen Entscheidungsfindung und im Bereich der Vermarktung.

Au├čerdem zu Gast ist Johann Gerdes vom Beerfelder Hof in Brandenburg. Der studierte Landwirt ├╝bernahm 2019 den bio-zertifizierten Hof mit einer Gesamtfl├Ąche von mittlerweile 745 Hektar. Auf den etwa 30 ├äckern des Naturland- und Demeter-Hofs wird allerlei angebaut. So w├Ąchst auf den ├╝berwiegend lehmigen Sandb├Âden K├Ârnermais, Soja, Winterweizen, Sommerweizen, Wintergerste, Roggen, Dinkel, Hafer, Sonnenblumen und ├ľllein. Ein wichtiger Betriebszweig ist der Bio-Kartoffelanbau, die Brandenburger Knollen werden zum Gro├čteil an den Berliner Naturkostfachhandel vermarktet.

Mit unseren beiden G├Ąsten sprechen wir in der zweiten Folge des Podcasts ├╝ber das Thema Vermarktung und gehen dabei insbesondere auf folgende Fragen ein:

  • Wie hat sich der Markt f├╝r Bio-Kartoffeln in den letzten Jahren entwickelt?
  • Welche Rolle spielen Erzeugervereine und ÔÇôzusammenschl├╝sse?
  • Warum m├╝ssen Anbau und Absatz immer zusammen gedacht werden?
  • Welche Schritte sind wichtig und hilfreich, wenn ├╝ber den Anbau von Kartoffeln nachgedacht wird?

Der Kartoffel-Talk ist auf allen g├Ąngigen Streamingplattformen abrufbar. So k├Ânnen Sie die Fachleute problemlos auf den Traktor oder in den Stall mitnehmen und mehr rund um die Bio-Kartoffel lernen. Viel Spa├č beim Zuh├Âren:

Die Podcast-G├Ąste

Kartoffel-Talk ÔÇô der Podcast rund um die Bio-Kartoffel

Einmal im Monat berichten verschiedene Fachleute aus Praxis, Beratung und Wissenschaft  zu den unterschiedlichsten Kartoffelthemen. Dabei soll es von der Sortenwahl ├╝ber die Langzeitlagerung bis hin zur Vermarktung um alle wichtigen Schritte in der Bio-Kartoffelproduktion und der dazugeh├Ârigen Wertsch├Âpfungskette gehen.

Parallel zum Podcast werden auf dem ├ľko-Blog Kartoffel Artikel und Videobeitr├Ąge zu diesen und weiteren Themen ver├Âffentlicht. Die Beitr├Ąge werden im engen Austausch mit der Praxis und der Bio-Fachberatung von unserem Projekt-Team von der Hochschule f├╝r nachhaltige Entwicklung Eberswalde und dem Julius-K├╝hn-Instituts in Absprache mit dem Redaktionsteam von Oekolandbau.de erstellt.

Sie sind gefragt!

Sie interessieren sich f├╝r den Anbau, die Verarbeitung oder Vermarktung von ├ľko-Kartoffeln? Sie haben Fragen zur Z├╝chtung von ├ľko-Kartoffeln? Was wollten Sie schon immer mal ├╝ber den Kartoffelk├Ąfer wissen? Auf welche Themen sollen wir einen besonderen Fokus im Blog legen? Schlagen Sie uns gerne Themen und Ideen vor! Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info@oekolandbau.de.

Lesen Sie mehr zum Thema Bio-Kartoffeln auf Oekolandbau.de:


Letzte Aktualisierung 01.03.2024

Nach oben
Nach oben