Alter Pfarrhof Elmenhorst

Alter Pfarrhof Elmenhorst: Altes Gut, neues Gut

Auf dem Alten Pfarrhof in Elmenhorst betreibt Claudia Resthöft einen Bio-Gemischtbetrieb mit Marktfrucht-Anbau und Milchviehhaltung. Eigene Produkte werden in der hofeigenen Käserei und Bäckerei hergestellt und veredelt.

„Im Jahr 2005 haben wir uns dazu entschlossen, den Hof nach Demeter-Richtlinien zertifizieren zu lassen“, sagt Claudia Resthöft. „Bewogen hat uns dazu sowohl der anthroposophische Hintergrund als auch der Umgang mit Mensch und Natur.“


Der Hof

Alter Pfarrhof Elmenhorst
Claudia Resthöft
Schulstraße 12
18510 Elmenhorst 
Mecklenburg-Vorpommern 

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 038327-80 09 0

E-Mail: alterpfarrhof@t-online.de
Internet: www.alter-pfarrhof-elmenhorst.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

214 ha Fläche: 159 ha Ackerbau und 55 ha Grünland

Tiere

85 Rinder, 43 Milchkühe, 9 Schweine

Hofladen

eigene Käserei und Bäckerei


Zum Kühe- und Schweinewohl

Derzeit werden insgesamt 214 Hektar biologisch bewirtschaftet. 55 Hektar davon sind Grünland, das im Sommer der Weidehaltung des Milchviehs dient. 40 Milchkühe und ein Zuchtbulle der Rasse Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind gehören zum Betriebskonzept. Ebenso ein kleiner Schweinebestand, bestehend aus sechs bis neun Tieren, einer Kreuzung aus Deutscher Landrasse und Angler Sattelschwein. Im Winter wird das Milchvieh in Stallhaltung mit Freilauf gehalten. An die Schweineställe schließt sich ein kleines Waldstück an, auf dem sie ihr Leben artgerecht und viel im Freien genießen können.

Die Rinder behalten ihre Hörner, was sich gemäß des Demeter-Konzeptes positiv auf die Milchqualität auswirkt. „Wir erwirtschaften jährlich 200.000 Kilogramm Milch, wovon ein Fünftel in unserer hofeigenen Käserei zu Käse, Joghurt- und Quarkprodukten veredelt wird“, erläutert Landwirtin Resthöft. Mit dem Überschuss wird die „Gläserne Molkerei“ in Dechow beliefert.

Hofverkauf: Di, Fr und Sa von 13 bis 18 Uhr können die Produkte im Verkaufsraum des Begegnungscafés erworben werden

Begegnungen mit Käse

Der Schnittkäse des Alten Pfarrhofs wird aus Rohmilch hergestellt, dem bei der Verarbeitung nur naturreines Lab, Milchsäurekulturen, Salz und eventuell Kräuter aus biologischem Anbau zugesetzt werden. Teilweise wird die Milch entrahmt, sodass der fertige Käse einen Fettgehalt von mindestens 45 Prozent in der Trockenmasse hat. Die kleine Bäckerei auf dem Betrieb stellt leckere Backwaren, Brot und Brötchen her. Verkauft werden die eigenen Käse, Backwaren und weitere Produkte im Verkaufsraum des Begegnusgscafés auf dem Hof. Zudem findet man sie in einer Reihe von Naturkostläden in der Region bis nach Berlin.

Besuch jeder Art ist auf dem Alten Pfarrhof gerne gesehen. Regelmäßig finden Veranstaltungen rund um das Thema Landwirtschaft, Lebensmittelerzeugung und -genuss statt. Aktuelle Information hierzu bietet die Website.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Landwirtschaft
  • Betriebsfläche: 218 ha
  • Tierhaltung: 44 Milchkühe, 10 Mastrinder, 9 Mastschweine, 30 Kälber und Jungrinder
  • Anbauverband: Demeter
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Die Inhalte des Betriebsporträts finden Sie hier auch in einem Faltblatt als PDF-Datei.

Letzte Aktualisierung 05.10.2021

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Frau mit Huhn auf dem Arm und Mann mit Sparten voller Erde.

Biolandhof Strotdrees

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Bohnencremesuppe

Weiße Bohnencremesuppe mit Kürbis

Nach oben
Nach oben