Gut Wulksfelde

Gut Wulksfelde: Immer noch Pionier

Auf Gut Wulksfelde, direkt vor den Toren Hamburgs, spiegelt sich seit über 30 Jahren die Vielseitigkeit des Ökolandbaus in unterschiedlichen Unternehmensbereichen wider. Der Bio-Pionier entwickelt sich mutig weiter und steht für eine eigene Marke.

Betriebsleiter Rolf Winter ist sich sicher: „Der biologische Landbau ist die nachhaltigste Form der Landwirtschaft.“ Auf den Feldern, Äckern und in den Ställen werden auf gut 450 Hektar konsequent ökologische Lebensmittel erzeugt. „Wir machen alles aus der Überzeugung heraus, dass Bio irgendwann das Normalste der Welt sein wird.“


Der Hof

Gut Wulksfelde

Rolf Winter
Wulksfelder Damm 15-17
22889 Tangstedt
Schleswig-Holstein

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Tel.: 040-6 44 25 10
Fax: -64 42 51 35

E-Mail: info@gut-wulksfelde.de
Internet: www.gut-wulksfelde.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

450 Hektar Fläche: 295 Hektar Acker und 155 Hektar Dauergrünland

Verkauf

600 Quadratmeter Hofladen mit 8.000 Produkten

Tiere

260 Rinder (Dt.-Angus und Limousin), 220 Schweine, 2.380 Legehennen, 6 Schafe


Kreativität und Lust auf Neues

Gut Wulksfelde – hierzu gehören neben der Biolandwirtschaft eine eigene Gutsbäckerei, ein großer Hofladen, ein Bio-Lieferservice sowie eine Gärtnerei und ein Restaurant, angesiedelt auf einem großen Gutsgelände im schönen Alsterland. Von Beginn an setzt das Gut auf Vielseitigkeit in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen, auch um die eigenen Produkte auf dem Hof direkt vermarkten und verarbeiten zu können. Neben Tradition und Bodenständigkeit sind Leben und Arbeiten von Kreativität und der Lust auf Neues geprägt. So ist in den vergangenen 30 Jahren eine diversifizierte und professionelle Erzeugung und Vermarktung entstanden.

Alle Interessierten sind auf dem Hof willkommen, um sich nähere Einblicke zu verschaffen.

Öffnungszeiten der „Gutsküche“:

  • Di – So 12 bis 21 Uhr

Hofladen:

  • Mo – Sa 8 bis 19 Uhr

Nicht nur eine der besten Bäckereien

In der Backstube – jüngst vom Magazin „Der Feinschmecker“ zu den besten in ganz Deutschland gewählt – backen Bäckermeister Peter Neb und sein Team täglich aus dem eigenen Korn Brot und Brötchen. Interessierte Gäste sind eingeladen, das bei einem Blick in die gläserne Backstube mitzuerleben. Der große moderne Hofladen öffnet täglich außer sonntags und bietet neben den hofeigenen Produkten mit über 8.000 Artikeln eine reiche Auswahl an Bio-Lebensmitteln bester Qualität an. Weitere Bio-Gaumenfreuden verspricht das Bio-Restaurant „Gutsküche“ mit dazugehörigem „GutsDeli“. Im Onlineshop des hofeigenen Lieferservice kann man aus einem umfangreichen Sortiment wählen und sich leckere Bio-Produkte nach Hause liefern lassen. Ebenso gibt es eine Auswahl an Hofprodukten auf diversen Hamburger Märkten sowie im Naturkost- und Einzelhandel der Region. Übers Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Besonders für Kinder ist das Gut ein Erlebnis. Im Tiergarten mit angeschlossenem Spielplatz leben Ziegen, Esel, Kaninchen und Co., die sich über Besuch und Streicheleinheiten freuen. Im Sommer gibt es thematische Feriencamps.


Film ab: "Expedition Bio-Getreide" auf dem Gut Wulksfelde


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

450 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 295 ha Ackerfläche und 155 ha Dauergrünland

Fruchtfolge

Kleegras/Grünbrache, Kartoffeln/Hafer, Winterroggen, Sommerweizen oder Triticale und Zwischenfrüchte

Obst

Streuobstwiesen, Erdbeeren, Heidelbeeren

Tierhaltung

260 Rinder, davon 75 Mutterkühe der Rassen Deutsch-Angus und Limousin, 220 Mastschweine, 2.380 Legehennen, 6 Schafe

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-006


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.


Hofreportage: "Ährensache" Ökolandbau

Kleine Körner, große Kraftpakete: Stärke, Eiweiß, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – in Getreide steckt Energie pur. Werden Weizen, Roggen, Dinkel und Co. auf ökologische Weise angebaut und schonend verarbeitet, sind sie als Backwaren und in Speisen nicht nur lecker, sondern auch umweltfreundlich und bekömmlich. Auf Gut Wulksfelde bei Hamburg greift alles ineinander.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 12.02.2021

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Frau und Mann hocken zwischen Hühnern

Kudammhof

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Steckrüben-Rösti

Steckrüben-Rösti mit Birnenquark

Nach oben
Nach oben