Kuchen und Feingebäck

Kuchen und Feingebäck

Ein Stück Buttercremetorte zum Kaffee? Oder ein Tellerchen mit Schokokeksen? Da sagen viele lieber Nein. Leider sind Kuchen und Plätzchen in Bioqualität nicht unbedingt vorteilhafter für Figur und Zähne als andere süße Sachen. Doch gesundheitsbewusste Verbraucherinnen und Verbraucher, die auch mal gerne naschen, finden an der Biokuchentheke einen Kompromiss. Biofeingebäck enthält meistens Vollkornmehle, in denen immerhin Ballaststoffe sowie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente stecken.

Als Süßungsmittel können Biobäckereien Zucker aus ökologischer Erzeugung verwenden. Oft stammt die Süße auch aus Trockenfrüchten, Honig, Ahorn- oder Akaziensirup - sie verleihen den Gebäcken eine natürliche Süße und sind weitestgehend naturbelassen. Obst, Sahne und andere Zutaten müsssen natürlich ebenfalls Bio sein.


Letzte Aktualisierung 29.07.2019

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mandel Erbsen Kroketten

Mandel-Erbsen-Kroketten

Nach oben