Demeter-Hof Dannwisch

Hof Dannwisch: Schwerpunkt Diversität

Die Geschichte von Hof Dannwisch reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Seit über 60 Jahren wird hier bereits biologischdynamisch gewirtschaftet. Ziel der arbeitsteiligen Landbewirtschaftung ist ein möglichst geschlossener Betriebskreislauf.

Drei Familien haben sich zusammengetan und den 200 Hektar großen Betrieb vom Eigentümer, dem gemeinnützigen Verein Dannwisch e. V., gepachtet. Für sie ist der Hof ein besonderer Ort, an dem nicht nur hochwertige Lebensmittel entstehen, sondern auch Begegnungen mit ihnen stattfinden sollen. „Die Tradition im biologisch-dynamischen Anbau bedeutet für uns auch, diese Werte und dieses Wissen an die jüngeren Generationen weiterzugeben und so am Leben zu erhalten“, sagt Frank Scholz.


Der Hof

Hof Dannwisch

Hof Dannwisch Landwirtschaft GmbH & Co. KG
Frank Scholz
Dannwisch 1
25358 Horst
Schleswig-Holstein

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 04126-39 67 64 1
Fax: -27 84

E-Mail: info@dannwisch.de
Internet: www.dannwisch.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

200 Hektar Gesamtfläche

Aufteilung der Fläche

1 Hektar Feingemüse (inkl. 1.100 Quadratmeter Gewächshaus), 10 Hektar Feldgemüse und 3,5 Hektar Wald

Tiere

Legehennen, 40 Milchkühe, 40 Jungrinder, 15 Kälber, 50 Mastschweine


Tierhaltung und Bodenpflege

Schwerpunkte gibt es mehrere auf Hof Dannwisch. Vor allem liegt der Fokus auf der tiergerechten Haltung von Kühen, Schweinen und Hühnern, auf Ackerbau mit Getreide und Kartoffeln sowie Feld- und Feingemüse. Durch eine Mist- und Kompostwirtschaft, eine siebenjährige Fruchtfolge, den Einsatz von Gründüngung und mithilfe der biologisch-dynamischen Präparate wird eine intensive Bodenpflege betrieben, die geeignet ist, die Böden als Grundlage auch für kommende Generationen zu erhalten. In der Hofkäserei entsteht ein breites Sortiment an Rohmilch-Spezialitäten wie Käse, Quark und Butter aus hofeigener, silagefreier Vorzugsmilch. Der Verkauf läuft vorwiegend über Direktvermarktung – Hofladen, Wochenmärkte und Lieferservice – und an Wiederverkäufer.

Hofladen geöffnet:

  • Mo – Fr 9 bis 18 Uhr
  • Sa 9 bis 13 Uhr

Lieferservice, Märkte und Besuche

„Wer Produkte von uns kauft, kann sich immer sicher sein, natürliche, leckere und frische Lebensmittel aus unserer Region zu bekommen“, sagt Scholz. Diese Bio-Lebensmittel sowie das ganze Naturkost-Sortiment kommen dabei auf Wunsch auch zu den Kundinnen und Kunden ins Haus. Die Bestellung des Lieferservice erfolgt über den Onlineshop unter shop.dannwisch.de.

Auch auf den Wochenmärkten in Itzehoe am Donnerstag- und in Hamburg-Eimsbüttel am Samstagvormittag ist der Demeter-Betrieb vertreten. Wer mehr Zeit hat und es genauer wissen will, ist als Besuchergruppe oder Einzelperson immer auf dem Hof willkommen. Auch der Hofkindergarten „Das Bienenhäuschen” kann dabei besucht werden.

Zu erwähnen ist zudem das alljährlich stattfindende große Hoffest zu Christi Himmelfahrt, an dem Hof Dannwisch für alle Gäste seine Tore öffnet. Besondere Kulturveranstaltungen und Führungen finden nach Absprache statt.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

200 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 120 ha Ackerfläche, 60 ha Grünland, 1 ha Feingemüse (inkl. 1100 m2 Gewächshaus), 10 ha Feldgemüse und 3,5 ha Wald

Fruchtfolge

Zwei Jahre Kleegras, Getreide, Gemüse/Futterbau, Getreide, Getreide/Gründüngung, Gemüse/Futterbau, Winterroggen mit Kleegras Untersaat

Tierhaltung

40 Milchkühe (Rotbunte Schleswig-Holsteiner), zwei Zuchtbullen, 40 Jungrinder zur Nachzucht, 15 Kälber, 50 Mastschweine, 2100 Legehennen

Anbauverband

Demeter

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-022


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 11.02.2021

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Mann und Frau auf Kuhweide

fleck. - Kleine Hofmolkerei

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Nach oben
Nach oben