Demonstrationsbetriebe


Gärtnerei am Bauerngut Heimen und Frucht

Menschen auf Feld mit Salatköpfen. Klick führt zur Großansicht in neuem Fenster.

Zusammen mit dem Bauerngut Templin & Mitarbeiter entstand 1991 in Libbenichen die Gärtnerei am Bauerngut. Am Rande des Oderbruches bauten Hubert Heimen und Hans-Peter Frucht den Betrieb auf, um Feingemüse für den Berliner Naturkostmarkt zu erzeugen.

Auf über 40 Parzellen à 2.000 m² wachsen verschiedene Feingemüse sowie Pastinaken, Rote Bete und Möhren als samenfeste Geschmackssorten. Zweijähriges Kleegras und vielfältige Zwischenfrüchte dienen dem Bodenaufbau. Die Ackerfläche ist von alten und neu angelegten Hecken gesäumt und durch Apfelbäume räumlich gegliedert.

1995 entstand ein 2.000 m² großes Glashaus. Die Kulturen dort sind Gurken, Tomaten, Feldsalat, Petersilie, Postelein und Rucola. Als Spezialität wächst Kresse auf Flachsvlies in Schälchen. Fast alle Jungpflanzen werden selbst erzeugt. Bei der Bodenbearbeitung – auch im Glashaus – beim Säen von Gründüngung und v. a. beim Hacken im Freiland kommt ein Gespann aus zwei Kaltblütern zum Einsatz. Eine weitere Besonderheit des Betriebs ist die Vermehrung von Gemüsesaatgut für die Bingenheimer Saatgut AG, u. a. Möhren, Rote Bete, Endivien.

Im biologischen Anbau ist unsere größte Aufgabe, die Bodenfruchtbarkeit für die Zukunft zu erhalten.


Unsere Angebote

Vermarktung und Verkauf

Die Vermarktung der Anbauprodukte erfolgt über den Bio-Großhandel in Berlin, an Abo-Kistenbetriebe und direkt vermarktende Kollegen.

Auf dem Markt

Frankfurt/Oder, Grüner Markt (Rathausplatz): Do 8.00 bis 14.00 Uhr, Juni bis Oktober

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind nach Voranmeldung herzlich eingeladen, sich den Hof im Rahmen einer Führung genauer anzusehen.

Bildung und Nachwuchspflege

Auf dem Betrieb finden regelmäßig Landbaupraktika für Waldorfschulen statt. Pro Jahr sind 2-3 Lehrlinge im Rahmen der Freien Ausbildung im Osten und/oder der staatlichen Ausbildung zum Gärtner/Gemüsebau im Betrieb. Insgesamt 21 junge Menschen machen hier ihren Berufsabschluss.

Betriebsart

Gemüsebaubetrieb

Betriebsfläche

13 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 9 ha Gemüse, 2.000 m² Glashaus, 1.000 m² Folientunne, 0,7 ha Apfelbäume

Kulturen

Salat (2,2 ha), Radies (0,8 ha), Fenchel (1,0 ha), Porree (0,6 ha), Kohlrabi (0,4 ha), Möhren, Rote Bete, Pastinaken (1 ha), Zucchini, Mangold, Hokkaido, Buschbohne, Petersilie, Postelein, Basilikum

Fruchtfolge

Zweijähriges Kleegras, 5 Jahre Gemüse zum Teil mit überwinternden Gründüngungen

Tierhaltung

drei Kaltblutpferde, vier Bienenvölker

Anbauverband

Demeter


Kontakt

Ansprechpartner und Kontakt

Gärtnerei am Bauerngut
Heimen und Frucht
Hans-Peter Frucht
Lindenstr. 1
15306 Libbenichen

Telefon: 033602 / 25 82
Fax: 033602 / 5 82 86

E-Mail: gaertnerei_libbenichen@web.de

So finden Sie uns

An der B 167 von Seelow Richtung Frankfurt/Oder, im Dorf am Dorfteich rechts, 150 m hinter der Kirche rechts in die Lindenstraße.


 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2014