Albertshof

Albertshof

Peter und Kerstin Doppstadt bewirtschaften den Albertshof mit großer Leidenschaft und Herzblut und führen ihn als Familienunternehmen. Seit 1988 ist der Betrieb dem BiolandVerband angeschlossen und gehört zu den Biopionieren im Westerwald.

Legehennen, Hähnchen und Gänse mit großzügigen Ausläufen prägen das Bild des Hofes ebenso die Weidehaltung der Milchvieh- und Rinderherde. Neben der Fleischproduktion liegt der betriebliche Schwerpunkt auf der Milch. Diese geht zur Weiterverarbeitung an die Upländer Bauernmolkerei.

Von Anfang an setzten die Doppstadts auf die Direktvermarktung der eigenen Erzeugnisse. Diese erfolgt über den eignen Hofladen, der vor 20 Jahren gebaut und stetig erweitert wurde. Er ist ein regional bekannter Treffpunkt, der zum Einkaufen, Verweilen und Probieren einlädt.

Weiteres Augenmerk liegt auf einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, um so Kindern und Jugendlichen Natur- und landwirtschaftliche Zusammenhänge erfahr- und begreifbar zu machen.

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, mit und nicht gegen die Natur zu arbeiten und so beste Lebensmittel zu produzieren.


Bio live erleben

Der Albertshof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Hofladen

Das umfassende Sortiment an Biolebensmitteln umfasst neben dem gesamten Naturkostwarensortiment vor allem hofeigenes Rindfleisch, Hähnchen, Eier, Apfelsaft, Apfelwein und eigene Molkereiprodukte.

Öffnungszeiten

Di, Do, Fr 10.00 bis 13.00 und 15.00 bis 19.00 Uhr
Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

Zufriedene Kunden

Zwischen 2011 und 2016 wählten die Leserinnen und Leser des Naturkostmagazins „Schrot & Korn“ den Albertshof wiederholt auf die vordersten Plätze bei der Wahl zum „Besten Hofladen“. 2016 wurde er Deutschlands „Bester Bioladen“.

Rindfleisch bestellen

Ein Bestellformular für Bio-Rindfleisch gibt es unter
www.albertshof.com

„Lernen durch erleben“

Im Rahmen des Projekts „Lernort Bauernhof“ ist der Albertshof seit 2006 als qualifizierter außerschulischer Lernort anerkannt. Von März bis Oktober werden halboder ganztägige erlebnispädagogische Hoferkundungen für Schulklassen, Kita-Gruppen und andere Institutionen angeboten.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Milchviehhaltung

Betriebsfläche

135 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche

Fruchtfolge

Dauergrünland

Tierhaltung

130 Milchkühe, 120 Rinder und Kälber, 2 Bullen, 120 Legehennen, 360 Masthähnchen, Gänse

Aufstallung

neben Weidehaltung Boxenlaufstall und Laufhof

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-006


Kontakt zum Hof

Biolandbetrieb Albertshof

Peter Doppstadt, Landwirtschaftsmeister
Kerstin Doppstadt, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Albertshof
56477 Rennerod

Telefon: 02664 / 999563

E-Mail: kerstin.doppstadt@albertshof.com
Internet: www.albertshof.com


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: "Erlebnis-Einkauf" im Hofladen

Der nach Bioland-Richtlinien geleitete Familienbetrieb von Peter und Kerstin Doppstadt steht auf drei Standbeinen: Dem Hofladen als Herzstück, dem Vollerwerbsbetrieb und dem seit 2006 eingeführten Projekt "Lernort Bauernhof". Authentisch und glaubwürdig treten die Doppstadts mit Menschen in den Dialog und sind dabei erfolgreich: Zuletzt zeichnete das Naturkostmagazin Schrot&Korn ihren Hofladen als "Bester Bio-Laden 2016" aus.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 06.04.2016

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Apfel-Zwiebel-Chutney

Nach oben