Ulmenhof

Ulmenhof

Der Ulmenhof liegt in einem idyllischen Seitental der Lieser.Ute und Stefan Frangen haben den Hof 1987 ├╝bernommen, inzwischen sind die ├Ąltere Tochter und der Schwiegersohn in den Betrieb mit eingestiegen.

Angler Rotvieh, Allg├Ąuer Braunvieh, Vorderw├Ąlderk├╝he sowie die Milchziegen liefern Milch f├╝r die Eifler  Bauernk├Ąserei, den Hauptverarbeitungszweig des Betriebs. Die Legehennen werden in einem mobilen Stallsystem gehalten. Zusammen mit der Weiderindermast erweitern sie das Angebot der hofeigenen
Produkte.

Die Milch wird t├Ąglich frisch in der modern eingerichteten K├Ąserei ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe verarbeitet. Der Hof verzichtet dabei bewusst auf Maximalergebnisse bei der Milchleistung der Tiere.

Alle Tiere sind im Sommerhalbjahr ganzt├Ągig auf der Weide und leben im Winter im Au├čenklima-Stall. So haben sie immer viel Bewegung an der frischen Luft.

Der ├Âkologische Landbau ist unsere Lebensaufgabe. Mit unserer Arbeit wollen wir tagt├Ąglich unsere Vorstellungen von einer zukunftsweisenden Landwirtschaft weiterentwickeln und alle interessierten Menschen daran Teil haben lassen.


Bio live erleben

Der Ulmenhof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe ├ľkologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner ├ľkolandbau funktioniert.

Urspr├╝nglicher Genuss aus der Vulkaneifel

Der Hofladen bietet ein reichhaltiges K├Ąseangebot aus der eigenen Hofk├Ąserei, frische Eier aus dem H├╝hnermobil, Fleisch & Wurst, Obst & Gem├╝se, Brot & Naturkostwaren sowie Wein aus der Region.

Die ├ľffnungszeiten

  • Mi und Fr 10.00 bis 13.00 und 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Do 10.00 bis 13.00 und 15.00 bis 19.00 Uhr
  • Sa 10.00 bis 14.00 Uhr

Tel.: 05692 - 95 89 182, mobil: 0151 - 289 068 56
E-Mail: biohofladen-ulmenhof@web.de

Hoff├╝hrungen und Veranstaltungen

Interessierte Besuchergruppen, Experten und Schulklassen sind nach Voranmeldung auf dem Hof willkommen.

Naturnahe Bewirtschaftung

Durch die biologisch-organische Bewirtschaftung hat sich auf den Wiesen eine gro├če Pflanzenvielfalt entwickelt. F├╝r die Tiere steht so hochwertiges und kr├Ąuterreiches Futter zur Verf├╝gung ÔÇô was man auch schmeckt.

Mehr als K├Ąse

Zur Erg├Ąnzung des Angebots der Eifeler Bauernk├Ąserei dienen Schafsk├Ąse und weitere besondere ÔÇ×K├ĄseschmankerlÔÇť von anderen Biobauern. Au├čerdem erweitern Eier der eigenen Freilandh├╝hner, Honig sowie Bioweine aus der Region das Sortiment.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfl├Ąche

70 ha Gesamtnutzfl├Ąche, davon 7 ha Ackerland, Rest Gr├╝nland

Tierhaltung

30 Milchk├╝he (Angler Rotvieh, Allg├Ąuer Braunvieh, Vorderw├Ąlder), 80 Milchziegen (Wei├če und Bunte Deutsche Edelziege, Th├╝ringer Waldziege, Poitevine Ziege), 4 H├╝hnermobile mit je 225 Legeh├╝hnern

F├╝tterrung

Im Sommer: ganzt├Ągiger Weidegang f├╝r K├╝he und Ziegen; im Winter: Heu und Silage aus eigener Produktion

Aufstallung

moderner Au├čenklima-Stall, K├╝he im Boxenlaufstall, Ziegen sowie Jungvieh auf Tiefstreu

Anbauverband

Bioland

├ľKO-Kontrollnr.

DE-├ľKO-006


Kontakt zum Hof

Ulmenhof

Hofgemeinschaft Ulmenhof GbR
Hauptstra├če 17
54552 Sarmersbach

Telefon: 06592 / 37 12

E-Mail: biohofladen-ulmenhof@web.de
Internet: www.ulmenhof-gbr.de und www.eifler-bauernk├Ąserei.de

Social media: www.facebook.com/biohofladenulmenhof


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung 23.05.2019

Demonstrationsbetrieb ├ľkolandbau des Monats

Drei Menschen sitzen auf einer Bank.

Weingut Arndt F. Werner

Die BIOSpitzenk├Âche empfehlen

Gurken-Joghurt-Suppe

Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Nach oben