Weingut Seck

Weingut Seck: Traditionell und zukunftsfähig

In Deutschlands größtem Weinbaugebiet Rheinhessen liegt der Ort Dolgesheim. Seit über 1.200 Jahren wird hier Wein ange - baut. Das Weingut Seck setzt diese Traditi - on fort – seit 2007 auch nach ökologischen Richtlinien.

Die Qualität der Weine beginnt bereits im Weinberg. Durch einen vorsichtigen Rebschnitt, Begrünung in jeder Rebgasse sowie Entfernung von Blättern und Ausdünnen der Trauben wird die Grundlage für gehaltvolle, dichte Weiß- und Rotweine gelegt. Auch die Weinbergböden – von leichten, sandigen Lehm - böden über Kalkmergel bis hin zu schweren, humus - reichen Lehmböden – tragen dazu bei.

Beim Bewirtschaften der 18 Hektar Weinberge helfen drei Generationen mit. Besonderen Wert legen sie auf die kon - sequente Erzeugung von hochwertigen Weinen. „Für uns ist der ökologische Weinbau die beste Möglichkeit, Wein nachhaltig unter Schonung der Umwelt zu erzeugen und unsere Lebensgrundla - gen über Generationen zu erhalten“, sagt Betriebsleiter Axel Seck. Dementsprechend werden nur organische Dünger verwendet. „Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernehmen und Neu - es wagen, das sind zwei Grundprinzipien von uns.“


Der Hof

Weingut Seck 
Axel Seck
Weinolsheimer Straße 12
55278 Dolgesheim
Rheinland-Pfalz

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039

Tel.: 06733-3 24 / Fax: -86 16

E-Mail: info@weingut-seck.de
Internet: www.weingut-seck.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

18 ha Betriebsfläche

Gäste

5 Gästezimmer

Wein

1,4 Liter Wein je Rebstock


Gutes tun und darüber reden

Diese Prinzipien macht das Weingut Seck auf viel - fältige Weise für die Öffentlichkeit erlebbar – am liebsten natürlich durch die Weine selbst. Probe - kisten, per Telefon oder online bestellt, bieten eine Übersicht über das breite Angebot. Gemeinsamer Nenner aller Weine ist die hochwertige Verarbei - tung. „Die Weißweine werden nach einer kurzen Standzeit auf der Maische gekeltert, gereinigt und teilweise in Spontangärung vergoren“, erklärt Axel Seck. „Die Rotweine gewinnen wir in mehrwöchiger Maischegärung. Erst nach langer Reifezeit in Holzfässern und Flasche werden sie vermarktet.“

„Verantwortung für Umwelt und Gesell - schaft übernehmen und Neues wagen, das sind zwei Grundprinzipien von uns.“

Über die Vermarktung der Weine hinaus steht das Weingut Besucherinnen und Besuchern offen. Ein Verkostungsraum und ein großer Veranstaltungsraum bieten genug Platz für Weinproben, Weinseminare, Familienfeiern oder Firmenveranstaltungen. Führungen durch den Weinberg können auf Anfrage gebucht werden. Kulinarische Weinproben und Seminaran - gebote gibt es an wechselnden Terminen sowie auf Anfrage. Zusätzlich finden jedes Jahr im August eine Weinpräsentation und ein Hoffest statt. Außerdem stehen im Weingut fünf moderne Gästezimmer sowie Stellplätze für Wohnwagen oder Wohnmobil zur Verfügung.



Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 05.01.2016

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Mann und Frau sitzen mit Lämmern auf den Armen im Stroh.

Schafscheune Vietschow

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Kichererbsensalat

Kichererbsensalat

Nach oben
Nach oben