StMELF Kantine München

StMELF Kantine München

In der Kantine des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird Wert auf die Kombination aus ökologischer Erzeugung und regionaler Herkunft gesetzt. Für das Catering-Unternehmen VC Vollwertkost ist diese Kombination eine Herzensangelegenheit.

Von Grund auf gut gekocht

Im Jahr 2013 hat sich das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit VC Vollwertkost für einen Caterer entschieden, der bereits seit 2007 bio-zertifiziert ist und für den Wertschätzung für Lebensmittel zur Firmenphilosophie gehört. Täglich frische Lieferungen, selbst angesetzte Fonds, selbst geschältes Gemüse – Convenience-Produkte sucht man hier vergeblich. Zwei komplette Bio-Gerichte pro Woche gibt es mindestens.

Gute Praxis auf einen Blick

  • 900 Mahlzeiten pro Tag
  • 20 Prozent des Wareneinsatzes sind Bio-Zutaten
  • Bio-Erfolgsfaktor: Transparenz gegenüber Lieferunternehmen und Gästen

Wertschätzung schaffen durch Transparenz

Ein künstliches Niedrighalten der Preise für Bio- Menüs hält die geschäftsführende Gesellschafterin Sandra Benke für kontraproduktiv. Vielmehr müsse ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, was gute Qualität wert ist. Wer hier isst, soll daher wissen, wo seine Lebensmittel herkommen: Höfe und Partnerbetriebe werden sorgfältig ausgewählt und persönlich besucht. In Kurzfilmen werden die Lieferunternehmen portraitiert, so dass die Gäste sich einen Eindruck davon verschaffen können, woher die Zutaten für ihr Mittagessen stammen. Da sich gerade Kantinenbesucherinnen und -besucher häufig als preissensibel zeigen, soll so auch dafür sensibilisiert werden, dass regionale Bio-Lebensmittel ihren Wert haben. Ziel von Frau Benke ist ein Umdenken ihrer Gäste und in der Gesellschaft insgesamt.

Förderung regionaler Bio-Lebensmittel

Damit Bio wirtschaftlich bleibt und nachvollziehbar nachhaltig sein kann, muss die Agrarwende auch vor Ort vorangetrieben werden. In der Kantine des Ministeriums setzt man daher zusätzlich auf BioBayern, um den Bio-Anbau in der Region zu fördern. Gerade für kleine Produktionsbetriebe und auch für manchen Cateringbetrieb ist die BioBayern-Zertifizierung jedoch nicht immer einfach. Die kontinuierliche Abnahme durch große öffentliche Einrichtungen und der Aufbau von Partnerschaften vor Ort hilft aber dabei, den Einsatz von Bio in Großküchen weiter zu etablieren.


Kontaktdaten

Sandra Benke (Geschäftsführerin VC Vollwertkost GmbH)
Telefon: 089 / 28808530
E-Mail: sandra.benke@vc-vollwertkost.de
Webseite: www.vc-vollwertkost.de


Letzte Aktualisierung 07.01.2021

Themenservice

Auf dem Laufenden bleiben! Abonnieren Sie unseren Themenservice unter
themenservice@bio-bitte.info.

Nach oben
Nach oben