Bio-Siegel


Alsfelder Landbrauerei GmbH

Alsfelder Bio-Biere Logo

Bei uns trifft höchste Qualität auf leidenschaftliche Braukunst und Vielfalt.

Die Alsfelder Landbrauerei schaut auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Nach der Gründung durch Leopold Wallach, im Jahr 1858, hat sich unser Traditions-Unternehmen immer wieder am Markt beweisen müssen. So hat die Alsfelder Landbrauerei, bereits früh durch ihre starke Innovationskraft in der Region Maßstäbe gesetzt. Über die Jahre gab es Höhen und Tiefen, unsere Konstante war jedoch immer:
Die Liebe zum Brauhandwerk und der Anspruch an höchste Produktqualität!

Gebraut aus dem reinen Wasser des Vogelsberges und mit besten Zutaten aus der Heimat genießen unsere anspruchsvollsten Kunden unsere vielfältigen Bierspezialitäten.

Webseite: www.alsfelder.de

Interviewpartner mit Dieter Resch, Vorstand

Alsfeld: WAndern auf dem Vogelsberg. Klick führt zu Groß

Bio-Siegel.de: Seit wann sind Sie in der Öko-Branche tätig bzw. seit wann vertreiben Sie Ökoprodukte?

Dieter Resch: 2008 haben wir vier Biobier-Sorten auf den Markt gebracht.

Bio-Siegel.de: Wie ist Ihr Unternehmen dazu gekommen, Ökoprodukte auf den Markt zu bringen?

Dieter Resch: Höchste Qualität und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen sind Bestandteile unserer Unternehmenspolitik. Die Entwicklung von Bioprodukten war nur eine logische Konsequenz.

Alsfeld Bio-Bier

Bio-Siegel.de: Welche Bedeutung haben Ökoprodukte am Gesamt-Umsatz Ihres Unternehmens?

Dieter Resch: Derzeit liegt der Anteil noch gering bei drei Prozent. Es zeichnen sich aber deutliche Steigerungen ab.

Bio-Siegel.de: Was ist der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens?

Dieter Resch: Das ist zum Einen "das offene Ohr" für unsere Kunden, der direkte Draht. Wer Erfolg haben will, muss zuhören und mitreden können, sowie das Gespräch mit den Kunden, Lieferanten und der Öffentlichkeit suchen. Zum Anderen ist es unser Anspruch, mit höchster Qualität zu überzeugen.

Bio-Siegel.de: Welche Unternehmensphilosophie zeichnet Sie aus?

Dieter Resch: Die Herstellung von Produkten und Dienstleistungen höchster Qualität haben für uns oberste Priorität.

Bio-Siegel.de: In welchen Bereichen planen Sie Investitionen bzw. wollen Sie das Unternehmen weiter entwickeln?

Dieter Resch: Wir investieren permanent, Hauptaugenmerk liegt derzeit im Bereich der Energie-Effizienz. Die Weiterentwicklung geht dahin, dass wir den Bedarf an Rohstoffen überwiegend von Landwirten aus der Region abdecken werden.

Bio-Siegel.de: Wie sichern Sie die Qualität Ihrer Ökoprodukte?

Dieter Resch: Neben der Bio-Zertifizierung haben wir seit 2006 die IFS-Zertifizierung auf höherem Niveau erfüllt.

Bio-Siegel.de: Wie stellen Sie sich die Zukunft des Ökolandbaus / des  Öko-Handels vor?

Dieter Resch: Ökolandbau und Ökohandel werden weiter wachsen, da auf breiter Front die Nachfrage nach unbelasteten Rohstoffen steigt.

Bio-Siegel.de: Wie beurteilen Sie den Markt für Ökoprodukte jetzt und in Zukunft?

Dieter Resch: Die Konsumenten haben immer höhere Ansprüche an gesunde Lebensmittel und damit verbundenem nachhaltigem Umgang mit Natur und Umwelt.

Bio-Siegel.de: Was hat Sie dazu bewogen, das Bio-Siegel zu verwenden?

Dieter Resch: Das Bio-Siegel ist eine eindeutige Kennzeichnung von Ökoprodukten. Hier weiß der Verbraucher sofort, dass er dem Produkt bzw. dem Hersteller vertrauen kann.

Bio-Siegel.de: Was versprechen Sie sich für die Zukunft davon?

Dieter Resch: Wenn das Bio-Siegel weiterhin Qualität garantiert, werden immer mehr Verbraucher zu diesen Produkten greifen.

Bio-Siegel.de: Hat die Nutzung des Siegels Auswirkungen auf Ihr Unternehmen / Ihre Produkte?

Dieter Resch: Ja, denn unsere Bioprodukte sind dadurch eindeutig zu erkennen.

Bio-Siegel.de: Welchen Beitrag kann das Bio-Siegel Ihrer Meinung nach für die Zukunft Ihres Unternehmens und des Bio-Marktes allgemein leisten?

Dieter Resch: Der Bekanntheitsgrad des Bio-Siegels müsste noch gesteigert werden. Gleichzeitig sollte noch eine stärkere Aufklärung stattfinden. Es gibt immer noch zu viele Verbraucher, die nicht wissen, was sich wirklich dahinter verbirgt oder die noch Zweifel daran haben, dass "Bio" auch wirklich "Bio" ist.

Bio-Siegel.de: Welche Veränderungen in Politik und Gesellschaft würden Sie sich wünschen?

Dieter Resch: Das Lebensmittel insgesamt einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft erhalten und dass der Preis nicht die einzige Grundlage für den Kaufentscheid darstellt. Essen und Trinken sollten wieder zu einem sozialen Ereignis werden.

Bio-Siegel.de: Was würden Sie anders machen, wenn Sie noch einmal von vorn anfangen müssten?

Dieter Resch: Noch früher mit der Produktion von Bioprodukten und echten Spezialitäten beginnen.