Bio-Siegel


Unternehmensporträt auf Bio-Siegel.de – Brox GmbH

Bone Brox Produkt wird eingegossen. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.
Foto: Brox GmbH

Interview mit Herr Jin-Woo Bae

Bio-Siegel: Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen.

Bone Brox: Wir sind Bone Brox und wir produzieren "Omas vergessenes Superfood", die Knochenbrühe. Wir bringen eine alte Tradition aus Omas Zeit in die Moderne: Heutzutage hat kaum einer mehr die Zeit, etwas sehr lang zu kochen. Deshalb nehmen wir die Knochen von Bioweiderindern oder Biofreilandhühnern und kochen sie gemeinsam mit Gemüse und Kräutern 18 Stunden lang in Wasser mit Quellwasser-Qualität aus, um an die ganzen Nährstoffe und Kollagene heranzukommen, die das Tier in den Knochen eingelagert hat. Das Resultat ist eine schmackhafte und nährstoffreiche Brühe, wie von Oma.

Mit unserer Brox schenken wir unseren Kunden Zeit und obendrein noch vergessene Nährstoffe, die sonst verloren gehen würden. Und nachhaltig ist es auch, weil wir ein vermeintliches Abfallprodukt nehmen, den Knochen, und ihn wieder als Teil einer ausgewogenen Ernährung in den Speiseplan des modernen und urbanen Menschen integrieren. Deine Oma würde uns dafür auf jeden Fall ihren Like geben.

Neben unseren beiden Knochenbrühen haben wir auch die erste vegane Vitalpilzbrühe auf den Markt gebracht, inspiriert aus der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Bio-Siegel: Warum haben Sie sich dazu entschieden, Ökoprodukte auf den Markt zu bringen?

Bone Brox: "Bio" ist für uns ein Qualitätsstandard, der mit den Werten und der Mission unseres Unternehmens übereinstimmt. Allerdings hat uns "Bio" allein nicht gereicht. Ein Biorind zum Beispiel kann mit Biosoja oder Bioweizen gefüttert werden, was keine natürliche Ernährung für das Tier ist. Wir verwerten ausschließlich die Knochen von Weiderindern beziehungsweise Freilandhühnern für unsere Brühen.

Unsere Vitalpilzbrühe wird in Deutschland komplett nach Bio-Standards hergestellt. Durch nachhaltig hergestellte und in Deutschland zugelassene Rohstoffe erzielen wir die bestmögliche Produktqualität.

Bio-Siegel: Seit wann sind Sie in der Bio-Branche tätig?

Bone Brox: Unser Unternehmen haben wir am 14.07.2016 als GmbH angemeldet. Unser erstes Produkt, die Knochenbrühe "Weiderind", ist seit September 2016 im Handel erhältlich.

Bio-Siegel: Was hat Sie dazu bewogen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und was waren die größten Herausforderungen?

Bone Brox: Es fängt immer mit einer Idee an. Man sieht den Status Quo und er ist nicht ausreichend, so dass man mit seiner Idee etwas ändern muss. Vor Brox gab es nur den klassischen Fleischfond im deutschen Handel, der in der Regel zwei bis drei Stunden auskocht, um den Geschmack der Zutaten in dem Fond zu konservieren. Aber es gab keine echte Knochenbrühe und diesen Umstand mussten wir einfach ändern.

Es gab viele Herausforderungen, die wir auf dem Weg meistern mussten. Keiner von uns beiden Gründern hat BWL studiert oder kommt aus der Food Branche. Dementsprechend mussten wir praktisch fast alles von der Pike aus lernen. Aber wir sind auch mit tollen Menschen in Kontakt gekommen und haben wirklich viel Unterstützung auf unserem Weg genießen können. Und es hat auch durchaus seine Vorteile, wenn man branchenfremd ist und querdenkt. Bisher haben wir alle Herausforderungen als Team wunderbar meistern können und wir freuen uns auf weitere Herausforderungen. Denn wenn wir keine Herausforderungen mehr haben, heißt es, dass wir stehen geblieben sind.

Bio-Siegel: Was ist das Besondere an Ihrem Produkt beziehungsweise Ihrer Marke?

Bone Brox: Alles an unserem Produkt ist besonders. Wir haben das Rad nicht neu erfunden. Knochenbrühe ist eines der ältesten Lebensmittel überhaupt, weil unsere Vorfahren schon immer das gesamte Tier von der Schnauze bis zum Schwanz verwertet haben. Nur in der heutigen Überflussgesellschaft sind Knochen und Innereien zu einem Abfallprodukt geworden. Aber dieses Konsumverhalten wird langfristig nicht gut gehen. Und mit unserem Produkt leisten wir einen Beitrag in unserem Rahmen, nachhaltiger mit den Ressourcen umzugehen. Zusätzlich bietet unser Produkt ganz besondere Nährstoffe, die sonst verloren gehen würden, wenn Knochen im Müll landen.

Dieser besondere Grundansatz zieht sich durch unsere gesamte Markenkommunikation. Wir haben kein Rundhalsglas mit aufgeklebtem Etikett, wie alle anderen. Wir haben ein Sechskantglas mit abnehmbarer Banderole. Wir haben ein modernes, zeitloses Design und haben Schwarz als Markenfarbe gewählt, was unüblich für die Bio-Branche ist. Unsere Markenwelt und – bildsprache ist einzigartig auf dem Markt und wir erreichen unsere Zielgruppe über die modernen Kanäle, wie Facebook und Instagram. Das alles hat uns zum Aushängeschild einer neuen Bio-Generation gemacht.

Bone Brox Produkte. Klick führt zu Großansicht im neuen Fenster.
Foto: Brox GmbH

Bio-Siegel: Welche Bedeutung haben Bioprodukte am Gesamt-Umsatz Ihres Unternehmens?

Bone Brox: Wir haben nur ökologische Produkte in unserem Portfolio, das heißt sie machen uneinge-schränkt den Gesamt-Umsatz bei uns aus.

Bio-Siegel: Warum haben Sie sich dazu entschieden das Bio-Siegel auf Ihren Produkten zu nutzen?

Bone Brox: "Bio" ist sicherlich nicht immer gleich "Bio", aber "Bio" genießt bei den Konsumenten ein Grundvertrauen. Uns war von Anfang an klar, dass wir ein Bioprodukt auf den Markt bringen möchten, da die Zutaten für unsere Produkte unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden müssen. Und da wir erst einmal einen Platz in dem Bio-Handel finden und sichern wollten, brauchten wir das Bio-Siegel, um in dem Marktsegment vom Handel akzeptiert zu werden und um unsere Produkte zu platzieren. Jetzt, wo wir uns in den Biomärkten nachhaltig etabliert haben, können wir weitere Maßnahmen ergreifen und auch die Biosektion des klassischen Lebensmitteleinzelhandels angehen.

Bio-Siegel: Würden Sie anderen innovativen ökozertifizierten Unternehmen raten, das Bio-Siegel auf Ihren Produkten zu nutzen?

Bone Brox: Wenn man ein Bioprodukt hat und es in dem Bio-Handel platzieren möchte, dann ist es unumgänglich, sich Bio-zertifizieren zu lassen und empfehlenswert, das Bio-Siegel zu nutzen

Bio-Siegel: Welchen Beitrag kann das Bio-Siegel Ihrer Meinung nach für die Zukunft Ihres Unternehmens und des Bio-Marktes allgemein leisten?

Bone Brox: Der Konsument in Deutschland setzt sich immer mehr mit seiner Nahrung auseinander und ihm sind Herkunft und Produktionsbedingungen nicht egal. Deshalb boomt die Bio-Branche heute wie noch nie zuvor. Das Bio-Siegel kennzeichnet die Produktion nach der Öko-Basisverordnung und leistet als solches seinen Beitrag, den Bio-Markt zu regulieren. In Zukunft wird interessant werden, ob der Standard, der für das Bio-Siegel zur Zeit festgesetzt ist, ausreicht, oder ob er angehoben werden muss.

Bio-Siegel: Wie beurteilen Sie den Markt für Ökoprodukte jetzt und in Zukunft?

Bone Brox: Es wird spannend sein, wie sich die Lebensmittelindustrie in den nächsten Jahren entwickeln wird. Wir stehen vor großen Herausforderungen, was die Ernährung der Weltbevölkerung angeht. Kommt das Fleisch aus dem Reagenzglas und wird es massentauglich? Wir denken schon – und das in absehbarer Zukunft. Die Schere zwischen künstlichen und natürlichen Lebensmitteln wird wahrscheinlich in Zukunft noch weiter auseinandergehen. Aber wer sich in Zukunft natürlich ernähren möchte, wird wahrscheinlich noch mehr Geld auf den Tisch legen müssen, da die Ressourcen knapper werden. Gleichzeitig wird der Ruf nach 100 Prozent ökologischen Lebensmitteln stärker werden, aber nicht jeder wird es sich leisten können.

Bio-Siegel: Welchen Rat würden Sie Start-up-Unternehmen in der Bio-Branche geben?

Bone Brox: Uns hat es geholfen, eine Nische auf dem Markt zu finden und zu besetzen. Dieses Alleinstellungmerkmal haben wir als Grundlage für unseren Markenauftritt und unsere Markenkommunikation genommen und dadurch eine sehr starke Marke geschaffen, die sich von dem Rest abhebt. Grundsätzlich braucht man für jedes Unternehmen Leidenschaft für seine Idee, den Glauben an sein Produkt und Durchhaltevermögen. Viel Glück und Erfolg!

Kontakt:

Bone Brox GmbH
Goethestraße 78
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 / 23949225
E-Mail: info@bonebrox.de
Internet: https://bonebrox.com

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018