RILA Feinkost-Importe GmbH & Co.KG

RILA Feinkost-Importe GmbH & Co. KG

Die Wurzeln der heute weltweit vernetzten RILA – Unternehmensgruppe gehen zurück auf das Jahr 1969. Mit festem unternehmerischen Willen und großem Engagement legten Ursula und Helmut Richter den Grundstein für das heute in der Handelslandschaft nicht mehr wegzudenkende Unternehmen.

Beschränkten sich die Handelsaktivitäten zunächst auf den klassischen Import und den Vertrieb mediterraner Spezialitäten, so erkannte man im Rahmen der fortschreitenden Globalisierung die Chance und Notwendigkeit des Aufbaus eigener Produktionsstandorte und den Einsatz neuester zukunftsweisender Technologien.

Das zu 100 Prozent im Besitz der Familie befindliche Unternehmen wird heute von den geschäftsführenden Gesellschaftern Helmut Richter und seinem Sohn Bernd Richter geleitet. Damit setzt man auch in Zukunft auf eine verlässliche Unternehmenskultur, in der kundenorientiertes Handeln und schnelle Entscheidungswege oberste Priorität haben und der sich ca. 250 qualifizierte Mitarbeiter verpflichtet fühlen.

Heute bestimmen die drei folgenden Sortimentsbereiche das Angebotsportfolio der RILA Unternehmensgruppe:

  1. RILA Feinkost – Markenspezialitäten
    Mit einem einzigartigen Feinkost – Markenkonzept bietet RILA dem Handel derzeit 11 klar von einander abgegrenzte Ländersortimente mit mehr als 800 Produkten an.
  2. Feine Küche Jürgen Langbein
    Höchster Qualitätsanspruch, herausragendes handwerkliches Können und traditionelle Kochkunst sind die Grundlagen dieses modernen Produktionsbetriebes.
  3. RINATURA BIO
    Dem Trend ausgewogener BIO und Vollwertkost folgend, erfüllt RINATURA seit 1983 die Erwartungen der Konsumenten. Damit war RILA wegweisend und einer der ersten Partner des Handels in der professionellen Entwicklung und Vermarktung dieser zukunftsweisenden Warengruppe.

Interview mit Daniel Kuke, zuständig für Marketing bei RILA Feinkost-Importe:

bio-siegel.de: Wie ist Ihr Unternehmen dazu gekommen, Ökoprodukte auf den Markt zu bringen?

Daniel Kuke: Die Einführung der Pioniermarke Rinatura wurde mangels ökologischer Vollwertkost mit Bezug auf Genuss und umweltschonender Verarbeitung 1983 im deutschen LEH durchgeführt. Heute vermittelt die Marke Rinatura Bio Lifestyle, Genuss und gesunde Ernährung.

bio-siegel.de: Seit wann sind Sie in der Ökobranche tätig bzw. seit wann vertreiben Sie Ökoprodukte?

Daniel Kuke: Seit 1983 führt Rila die Marke Rinatura Vollwertkost. Später kam der Bezug zum ökologischen Anbau hinzu und die Marke entwickelte sich zu Rinatura Bio.

bio-siegel.de: Was, glauben Sie, ist der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Marke?

Daniel Kuke: Die hohe Qualität der Produkte und der gute Service sowie der einwandfreie Ablauf in der kompletten Wertschöpfungskette. Weiterhin zeichnet sich der Erfolg der Marke durch die Entwicklung der urheberrechtlich geschützten "Warenkunde auf einen Blick" aus. Diese gibt Allergikern, Vegetariern und Endverbrauchern, die sich bewusst-gesund ernähren möchten, eine schnelle Übersicht von zum Beispiel glutenfreien, lactosefreien und nussfreien Produkten.

bio-siegel.de: In welchen Bereichen planen Sie Investitionen bzw. wollen Sie das Unternehmen weiter entwickeln?

Daniel Kuke: Rila investiert ständig in neue innovative Produkte, die es so oder ähnlich noch nicht auf dem Markt gibt und in den produktionstechnischen Ablauf sowie der Rohwarensicherung.

bio-siegel.de: Wie sichern Sie die Qualität Ihrer Ökoprodukte?

Daniel Kuke: Durch eigene Produktionsstandorte und Lieferverträge mit zertifizierten, verlässlichen Lieferanten sowie der Einsatz werterhaltenden Verpackungen sichert Rila Feinkost-Importe die Qualität der ökologischen Produkte. Unabhängige Lebensmittelinstitute und hauseigene Ökotrophologinnen achten weiterhin stetig auf eine gleichbleibende Premium-Qualität.

bio-siegel.de: Wie stellen Sie sich die Zukunft des Ökolandbaus und des Öko-Handels vor?

Daniel Kuke: In der Zukunft wird der Ökohandel eine wichtigere und größere Bedeutung haben. Durch Verunreinigungen und genveränderte Eigenschaften der Rohstoffe wird die Nachfrage nach ökologischen Produkten steigen. Rila verzichtet ganz auf den Einsatz genveränderter Rohstoffe.

bio-siegel.de: Wie beurteilen Sie den Markt für Ökoprodukte jetzt und in Zukunft?

Daniel Kuke: Der Markt für Ökoprodukte ist jetzt und auch in Zukunft ein wichtiger Markt. In allen Bereichen wird an dem Thema "Nachhaltigkeit"gearbeitet. Die Märkte für Öko-Energie, Öko-Antriebssysteme und Ökolebensmitteln werden sich in naher Zukunft positiv gegenüber der Umwelt verändern müssen. Rinatura Bio wird daher proportional an dem wachsenden Trend für Bioprodukte teilnehmen.

bio-siegel.de: Welche Bedeutung haben Ökoprodukte am Gesamt-Umsatz Ihres Unternehmens?

Daniel Kuke: Das breite und tiefe Sortiment mit rund 150 Produkten hat einen wichtigen Anteil am Gesamtumsatz.

bio-siegel.de: Was hat Sie dazu bewogen, das Bio-Siegel zu verwenden?

Daniel Kuke: Die große Bekanntheit, Verständlichkeit und Einzigartigkeit in der Wiedererkennung sind u.a. Gründe für die Verwendung des Bio-Siegels.

bio-siegel.de: Was versprechen Sie sich für die Zukunft davon?

Daniel Kuke: Das Vertrauen der Konsumenten in Bioprodukte steigt weiterhin und ggü. konventioneller Artikel wird dadurch ein Mehrwert geboten.

bio-siegel.de: Hat die Nutzung des Siegels Auswirkungen auf Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte?

Daniel Kuke: Keine direkte Auswirkung, jedoch durch die Bekanntheit und das Vertrauen bietet man einen Zusatznutzen den Konsumenten an.

bio-siegel.de: Welchen Beitrag kann Ihrer Meinung nach das Bio-Siegel für die Zukunft Ihres Unternehmens und des Biomarktes allgemein leisten?

Daniel Kuke: Bekanntheit von Herstellung und Qualität ökologischer Produkte weiter ausbauen. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind weitere wichtige Beiträge.

bio-siegel.de: Was würden Sie anders machen, wenn Sie noch einmal von vorn anfangen könnten?

Daniel Kuke: Die Konsumenten und dem Handel früher darauf hinweisen die Umwelt zu schonen und nachhaltig zu Handeln.

Kontakt

Rila Feinkost-Importe GmbH

Hinterm Teich 5
32351 Stemwede-Levern
Telefon 05745-945 0
Fax 05745-945 139
E-Mail: info@rila.de 

Internet: www.rila.de, www.rinatura.de

Nach oben