Biohof Büsch

Biohof Büsch: Immer alles frisch!

2016 stiegen Simone Schmitz und Daniel Schewe als außerfamiliäre Hofnachfolger in den Biohof Büsch ein. Dieser wird schon seit 1984 ökologisch bewirtschaftet, als Barbara und Johannes Büsch den DemeterBetrieb von seinen Eltern übernahmen.

Am unteren Niederrhein in Weeze gelegen, wird der Biohof Büsch seit über 35 Jahren ökologisch bewirtschaftet. Die endgültige Hofübergabe ist für Ende 2021 geplant. Neben der Landwirtschaft und der Direktvermarktung gibt es mittlerweile einen umfangreichen Gemüseanbau, sodass im Hofladen und per Lieferservice immer frische Produkte aus eigener Erzeugung angeboten werden können.


Der Hof

Biohof Büsch 
Simone Schmitz & Daniel Schewe
Niederhelsum 1a
47652 Weeze 
Nordrhein-Westfalen 

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 02837-20 50 / Fax: -9 56 31

E-Mail: info@buesch-naturkost.de
Internet: www.buesch-naturkost.de
Shop: shop.buesch-naturkost.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

50 ha Fläche: 26 ha Grünland, Rest Ackerland (davon 13,5 ha Naturschutzflächen)

Anbau

6 ha Gemüsebau, Freiland und Folientunnel

Tiere

20 Limousin-Mutterkühe + Nachzucht, 5 x 220 Legehennen, 12 Mutterschafe


Tierisches & Gemüse

Ziel ist ein möglichst geschlossener Betriebskreislauf. Auf dem Betrieb werden 20 Mutterkühe der Rasse Limousin und deren Nachzucht gehalten. Sie nutzen und verwerten das Grünland der Naturschutzflächen in der Kendelniederung. 1.100 Hühner wandern in fünf Mobilställen über die Grünland- und Kleegrasflächen des Betriebs. Einige stammen aus der ökologischen Tierzucht (ÖTZ). Eine kleine Schafherde betreibt Landschaftspflege.

Seit 2017 erweitert der Gemüseanbau das hofeigene Sortiment: Über 70 Gemüsesorten wie Salat, Kürbis, Brokkoli, Gurken, Tomaten, Porree und Zucchini stammen inzwischen aus eigenem Anbau.

Hofladen geöffnet: Mo u. Fr 9 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr Lieferservice: shop.buesch-naturkost.de

Hofladen & Bio-Lieferservice

Die Vermarktung erfolgt hauptsächlich direkt an die Kundschaft. Neben den Eigenerzeugnissen wie Kartoffeln, Gemüse, Rindfleisch, Eiern, Suppenhühnern und Getreide, umfasst der Hofladen ein breites Obst- und Gemüseangebot, eine üppige Käsetheke, Brot und Brötchen sowie über 2.000 weitere Produkte. Die gesamte Palette ist auch über den Lieferservice bzw. den Onlineshop erhältlich. Kundinnen und Kunden können sich die Produkte jeweils individuell zusammenstellen und nach Hause liefern lassen. „Bei knapper Zeit ist das eine gute Lösung, um gesunde, hochwertige Lebensmittel bequem bis zur Haustür gebracht zu bekommen“, empfiehlt Simone Schmitz der Kundschaft.

Besuch & Erlebnis

Besucherinnen und Besucher sind immer herzlich auf dem Hof willkommen und erhalten nach Vorankündigung und Absprache eine individuelle Führung über den gesamten Betrieb. Doch auch während eines Einkaufs lohnt es sich, ein bisschen länger zu bleiben und beispielsweise einen Spaziergang zu den Tieren zu machen.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Gemischtbetrieb
  • Betriebsfläche: 48 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche (22 ha Ackerland, 26 ha Grünland, davon 13,5 ha Naturschutzflächen), 1 ha Gemüse
  • Fruchtfolge: Luzerne-Kleegras, Sommerweizen, Roggen / Körnermais, Kartoffeln / Hafer-Ackerbohne, Winterweizen mit
    Untersaat Kleegras; Gemüse hofnah rotierend
  • Tierhaltung: 20 Mutterkühe (Limousin) + Nachzucht, 5 x 220 Legehennen, 10 Mutterschafe
  • Aufstallung: Kühe: Offenfrontstall, Tretmist mit Fressgitter, Hühner: fahrbare Hühnermobile mit Kaltscharraum
  • Anbauverband: Demeter
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Die Inhalte des Betriebsporträts finden Sie hier auch in einem Faltblatt als PDF-Datei.


demoSPEZIAL – Die "Bio live erleben!"-Reportagen

Biohof Büsch: Artgemäß durch den Winter

Dritter Advent 2012. Die Ernte ist längst eingefahren, der Apfelsaft gekeltert, die Tiere zurück im Stall, jetzt haben Biobauern weniger zu tun – denkt mancher Hofbesucher. Weit gefehlt. Denn die artgerechte, ökologische Tierhaltung ist im Winter viel arbeitsintensiver als im Sommer, wenn die Tiere Tag und Nacht auf der Weide sind. Winterliche Gesprächsnotizen mit Demonstrationsbetriebsleiter Johannes Büsch am Niederrhein …

Lesen Sie mehr

Letzte Aktualisierung 29.06.2021

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mohnschmarrn

Mohnschmarrn mit Emmer

Nach oben
Nach oben