Kurgestüt Hoher Odenwald

Zollmann Stutenmilch: Stutenmilch als Naturprodukt

Als erste Stutenmilchfarm Deutschlands wurde das Kurgestüt Hoher Odenwald 1959 von Dr. Rudolf Storch gegründet. Seit vielen Jahren wird der Bio-Betrieb erfolgreich von Tochter Gudrun Zollmann und Tierarzt Hans Zollmann geführt.

„Unsere hochwertigen Stutenmilchprodukte dienen dazu, das innere und äußere Wohlbefinden zu steigern und zu stabilisieren“, sagt Hans Zollmann. Das Gestüt der Familie ist bundesweit der größte Erzeugerbetrieb von Stutenmilch. Und das in Bio.


Der Hof

Zollmann Stutenmilch
Kurgestüt Hoher Odenwald
Hans Zollmann
Simmesstraße 17
69429 Waldbrunn-Mülben
Baden-Württemberg

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 06274-242 / Fax: -62 83

E-Mail: info@kurgestuet.de
Internet: www.kurgestuet.de / www.stutenmilch.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

320  ha Weide und Ackerland

Tiere

200 Melkstuten

Haltung

Stuten in Koppel- und Weidehaltung


Die etwas andere „Pferdestärke“

Auf dem Kurgestüt wurden in den vergangenen Jahren viele Standards durch Produktentwicklungen und Vermarktungskonzepte geschaffen. Der DemeterBetrieb achtet dabei auf geschlossene, naturnahe betriebliche Kreisläufe. Besonderen Wert legt Tierarzt Hans Zollmann auf die natürliche und wesensgemäße Haltung der Pferde, einen hygienischen Produktionsablauf und konstant hohe Qualität. Im Jahre 2007 wurde dem Betrieb dafür der Förderpreis Ökologischer Landbau verliehen. Die Milch der etwa 200 Melkstuten wird unmittelbar auf dem Betrieb zu verschiedenen Stutenmilch-Produkten verarbeitet. Gefrorene und gefriergetrocknete Stutenmilch, Kumys (fermentierte Stutenmilch) und Kosmetika wie Cremes, Lotionen und Hautpflegesets sind im Hofladen erhältlich und werden bundesweit an die Kundinnen und Kunden verschickt.

Hofladen geöffnet: Mo – Fr 9 bis 14 Uhr Sa 9 bis 12 Uhr

Eine echte Alternative

Für viele klingt es noch immer exotisch. „Doch Stutenmilch hat sich als ganzheitliches Naturprodukt für die menschliche Ernährung bewährt und kann vielseitig eingesetzt werden: als natürlicher Fitmacher, als Aufbaunahrung oder zur Unterstützung bei einer Kuhmilch- oder sojafreien Ernährung“, sagt Hans Zollmann. Studien zu den Vorzügen von Stutenmilch stützen deren Wert als echte Alternative und sind inzwischen reichlich verfügbar. „In der Mongolei ist Stutenmilch in vergorener Form sogar ein Nationalgetränk.“

Besuche und Veranstaltungen

Wer mehr über den Betrieb erfahren möchte, hat bei Terminen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen rund um die Themen Stutenmilch, Ernährung und Pferdehaltung sowie Hoffeste dazu Gelegenheit. Führungen für Gruppen über das Gestüt werden täglich außer sonntags angeboten.

Für Schulklassen und Kindergartengruppen gibt es informative und spannende Erlebnisführungen nach Anmeldung. Aktuelles hierzu findet sich immer auf der Gestüts-Website.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Gestüt
  • Betriebsfläche: 450 ha Weide und Ackerland
  • Tierhaltung: 300 Melkstuten
  • Aufstallung: Koppel- und Weidehaltung
  • Anbauverband: Demeter
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Die Inhalte des Betriebsporträts finden Sie hier auch in einem Faltblatt als PDF-Datei.

Letzte Aktualisierung 27.04.2021

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mohnschmarrn

Mohnschmarrn mit Emmer

Nach oben
Nach oben