Weingut Klaus Vorgrimmler

Weingut Klaus Vorgrimmler: Weinbau, Stolz und Harmonie

Klaus Vorgrimmler kultiviert seine Weine seit über 30 Jahren ökologisch. Finesse und Kraft verleiht ihnen der fruchtbare, wär - mende Lößboden. Die tägliche Arbeit mit der Natur zahlt sich im Geschmack aus.

Das Weingut liegt am Südende des Tunibergs, der sich aus der Oberrheinischen Tiefebene nahe Freiburg erhebt. In den sonnenexponierten Lagen gedeihen vor allem die Burgunderreben sehr gut. Alle Trauben werden sorgfältig von Hand gelesen. „Als Familienbetrieb sind wir sehr stolz auf unserer Hände Arbeit, mit der wir die traditionelle Wein - kultur in Freiburg-Munzingen prägen wollen“, sagt Winzer Klaus Vorgrimmler.


Der Hof

Weingut Vorgrimmler 
Klaus und Maj Britt Vorgrimmler
St. Erentrudisstraße 63
79112 Freiburg-Munzingen 
Baden-Württemberg 

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 07664-24 89 / Fax: -40 822 0

E-Mail: weingut@vorgrimmler.de
Internet: www.vorgrimmler.de

Zahlen – Daten – Fakten

Rebland

7 ha Rebland

Weinbau

3 ha Weinbau

Obst

5 ha Obst- und Ackerbau


Reife entsteht im Keller

Im Keller des Weinguts steht die schonen - de Verarbeitung der Trauben mit eigener Hefe im Vordergrund. Weißburgunder, Grauburgunder und Chardonnay sind die angebauten Weißweine. Damit der Spät - burgunder seine Feinheit und Komplexität entfalten kann, reift er in kleinen, edlen Holzfässern bis zur nächsten Ernte. Die vorzüglichen Weine der Vorgrimmlers sind das Resultat ihrer Bemühungen und der täglichen Arbeit mit der Natur. „Es ist eine Passion, das mannigfaltige Leben in und über dem Boden zu erhalten, um so den Reben als überaus anspruchsvoller Kulturpflanze gerecht zu werden“, beschreibet der Winzer seine Auf - gabe. Obst- und Spargel gehören mit zum Angebot.

Sortenspiegel: 65 % Spätburgunder 20 % Weißburgunder 10 % Grauburgunder 5 % Chardonnay

Erfahren, Genießen und Verweilen

Besucherinnen und Besucher sind nach Voranmeldung herzlich eingeladen, sich Weingut, Weinberge und die Arbeit dort genauer anzusehen. Insbesondere sind Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende und Fachauszubildende wie Sommeliers, Weinbaäuerinnen und Weinbauern etc. sehr willkommen. Die Führungen werden gerne auf besondere Interessen und Wünsche ausgerich - tet, wie z. B. die Themen Präparate, die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise, Besonderheiten eines Kleinbetriebs oder der speziellen Einzelstockerziehung. Weitere Angebote und Attraktionen sind der Heilpflanzengarten, der ab dem Frühsommer für angemeldeten Besuch offensteht. Zudem gibt es selbstgebrannten Trester, hausgemachte Liköre, Badenavados und Äpfel. Außerdem laden zwei gemütliche Apartments zu einem längeren Aufenthalt auf dem Weingut ein.

Verkauf ab Weingut und online

Am Freitag und Samstag ist von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung der Weinverkauf vor Ort mög - lich. Ebenso wie im Rahmen von Veranstaltungen und über den Onlineshop.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Weingut mit Obst- und Spargelanbau
  • Betriebsfläche: 7 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, 4 ha Obst- und Ackerbau, 3 ha Weinbau
  • Sortenspiegel: 65 % Spätburgunder, 20 % Weißburgunder, 10 % Grauburgunder und 5 % Chardonnay 
  • Anbauverband: Demeter
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 13.11.2017

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Mann und Frau auf Kuhweide

fleck. - Kleine Hofmolkerei

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Gemüsestrudel

Gemüsestrudel

Nach oben
Nach oben