Schlossgut Hohenbeilstein

Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein: Kontinuität mit Bewusstsein

Die Geschichte von Hohenbeilstein reicht bis ins Mittelalter zurück und ist seit 1959 im Besitz der Familie Dippon. Mit der Übernahme läutete Sohn Joscha nun in dritter Generation eine neue Ära des traditionsreichen Weinguts ein.

Spitzenweine entstehen nicht einfach so. „Gewachsen auf natürlich fruchtbarem Boden, eingebettet in die Lebenskreisläufe des Weinbergs und maßvoll im Ertrag, geraten die Weine aus Hohenbeilstein zum unverwechselbaren Spiegelbild ihres Terrains, eben ganz so, wie man es von Spitzengewächsen erwartet“, beschreibt Familie Dippon ihren bewährten Ansatz. Auf diese Weise wird bei Kundinnen und Kunden auch das Bewusstsein für Bio und höchste Qualität geweckt, für die es ebenso Leidenschaft wie Kontinuität braucht. Auf 14 Hektar zum Teil terrassierten Weinbergen wachsen Trauben, die zu hochwertigem Wein veredelt werden. Das Weingut zählt zum elitären Kreis des VDP.Württemberg. Viele Auszeichungen zeugen von hoher Qualität.


Der Hof

Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein
Familie Dippon
Schlossstraße 40
71717 Beilstein 
Baden-Württemberg

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-005

Tel.: 07062-9 37 11-0 / Fax: -22

E-Mail: info@schlossgut-hohenbeilstein.de
Internet: www.schlossgut-hohenbeilstein.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

14 ha Rebfläche

Arrondierung

5,5 ha arrondiert

Sorten

13 Rebsorten


Aus Liebe zur Natur

Joschas Vater Hartmann Dippon hat sich bereits 1993 konsequent für die ökologische Wirtschaftsweise entschieden und sich dem Naturland-Verband angeschlossen. Er gilt damit als einer der Vorreiter und Querdenker der Bio-Szene. Eine Tradition, der auch Joscha weiter folgt und daher sagt: „Bio-Weine stellen wir aus Liebe zur Natur her und aus Verantwortung für kommende Generationen.“

Weinverkauf ab Hof: Mo – Fr 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 18 Uhr Sa 9 bis 13 Uhr oder via Onlineshop

Einladung zum Probieren und Erleben

Das Ambiente rund ums Schlossgut lädt mit seiner schönen Aussicht sehr zum Genießen und Erleben ein. Zwischen Mai und November finden regelmäßig offene Weinproben, Weinberg- und Kellerführungen statt. Auch zu weiteren kulturellen Events lädt das historische Anwesen ein. Gemeinsam mit seiner Frau Silke möchte Joscha Dippon die Kundinnen und Kunden überraschen und ihnen die unverwechselbar schöne Weinkulturlandschaft und die Weine näherbringen. Bei den Veranstaltungen auf dem Weingut hilft die ganze Familie mit. Neben dem Probieren der Weine sind die Veranstaltungen auch kulinarisch – etwa mit selbst gebackenem Flammkuchen oder bei Kaffee und Kuchen – für alle Gäste immer ein Genuss. Auch ein Weinlehrpfad steht Besucherinnen und Besuchern für Erkundungen offen. Seit einigen Jahren wird vor der Burg Hohenbeilstein ein Musterweinberg mit ökologischem Weinlehrfad bewirtschaftet. Die hochwertigen Weine kann die Kundschaft direkt am Gut erwerben sowie telefonisch oder online zum Versand nach Hause bestellen.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Weingut
  • Betriebsfläche: 14 ha, davon 5,5 ha arrondiert um die Burg und 2,5 ha terrassierte Steillagen
  • Sorten: Lemberger, Spätburgunder, Muskattrollinger, Riesling, Weißburgunder, Silvaner.
    Pilzwiderstandsfähige Rebsorten: Johanniter, Regent, Cabernet Carbon/Carol/Cortis und Cabernet Blanc.
  • Anbauverband: Naturland, VDP
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-005

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Die Inhalte des Betriebsporträts finden Sie hier auch in einem Faltblatt als PDF-Datei.

Letzte Aktualisierung 16.06.2021

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mohnschmarrn

Mohnschmarrn mit Emmer

Nach oben
Nach oben