Verarbeitung


Neue Beiträge

Neue Bioverordnung: Vorgaben für die Reinigung und Desinfektion in Verarbeitungsbetrieben

Hofkäserei, Foto: Dominic Menzler, BLE

(11.07.2019) Wer Lebensmittel herstellt, ist dafür verantwortlich, dass diese hygienisch unbedenklich sind. Zugleich sollten Bioverarbeitungsbetriebe schonend mit der Umwelt umgehen. Wie dieser Spagat zu schaffen ist, darüber diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Biobranche sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einem vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft organisierten Fachgespräch.
Weiterlesen

Neue EU-Richtlinie über unlautere Handelspraktiken

Käser bei der Verwendung der Käseharfe

(03.07.2019) Späte Zahlungen, rückwirkende Vertragsänderungen, Geschäftsgeheimnisse ausplaudern. Das zählt zu unlauteren Handelspraktiken, die in der Lebensmittelkette schnell entstehen. Für kleine und mittelständische Verarbeitungsunternehmen können diese existenzbedrohend sein. Die EU wirkt diesem Handeln nun mit einer Richtlinie entgegen und verbietet 16 Handelspraktiken.
Weiterlesen

Fresh-Cut steckt bei Bio noch in den Kinderschuhen

Blattsalat

(13.06.2019) Das Angebot an küchenfertigem, frischem Obst und Gemüse aus ökologischer Erzeugung konzentriert sich im deutschen Lebensmitteleinzelhandel im Wesentlichen auf vorgeschnittene Salate – auch Fresh-Cut Salate genannt. Für Verarbeitungsunternehmen bieten sich jedoch vielfältige Möglichkeiten, auch anderes Biogemüse und Bioobst in ansprechenden Mischungen küchenfertig darzureichen.
Weiterlesen


Nachrichten

15.07.2019

Reinigung und Desinfektion in der Bioverarbeitung

Hygienisch einwandfreie Lebensmittel – das ist für alle Lebensmittelhersteller ein Muss. Ebenso wichtig ist aber auch, dass die eingesetzten Mittel die Umwelt nicht belasten. Eine Handelsproduktliste von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln hilft bei der richtigen Auswahl.

mehr lesen