Verarbeitung


Neue Beiträge

Vertragsanbau als Zukunftsmotor

Sojabohnen

(15.08.2019) Vertragsanbau ist in der Bioverarbeitung ein gängiges Modell, um Rohstoffe von langjährigen und vertrauenswürdigen Partnern einzukaufen. Vertragsanbau ist Rohstoffsicherung, Verkaufsargument und Motor für die Weiterentwicklung von Produkten zugleich. Oekolandbau.de zeigt die Vor- und Nachteile sowie verschiedene Modelle der Vertragsgestaltung.
Weiterlesen

Kleinteilig regional oder spezialisiert in großen Mengen?

Grafik zur Frage: Was bedeutet Regionalität?

(31.07.2019) Verbraucherinnen und Verbraucher wollen – folgt man Umfragen – am liebsten regionale Bioprodukte. Aber welche Herausforderungen haben Biounternehmen bei der Verarbeitung zu meistern? Insbesondere für zusammengesetzte Produkte mit vielen verschiedenen Zutaten, tun sich Verarbeiter schwer damit, den erforderlichen Mindestanteil an einzelnen Zutaten kontinuierlich aus der Region zu beschaffen. 
Weiterlesen

Reduktionsstrategie – Lösungen für die Bio-Verarbeitung

Fertiggericht in einer Pfanne

(25.07.2019) Pizza, Limonade, Frühstückscerealien – Fertigprodukte enthalten häufig zu viel Zucker, Fett oder Salz. Die Bundesregierung möchte, dass sich dies ändert. Da die EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau es jedoch nicht erlauben, auf chemische oder synthetische Ersatzstoffe zurückzugreifen, sind innovative Lösungen gefragt.
Weiterlesen


Nachrichten

15.08.2019

BÖLW zu den Ergebnissen des Öko-Monitorings

Der Vorstand für Verarbeitung des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Volker Krause, kommentiert die Ergebnisse des neuesten Öko-Monitorings Baden-Württemberg und lobt die hohe Produktqualität von Biolebensmitteln.

mehr lesen

12.08.2019

Bio-Brotbox zum Schulstart

Bundesweit erhalten zehntausende Erstklässlerinnen und Erstklässler zum Start des neuen Schuljahres die wiederverwendbare Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden Pausenfrühstück.

mehr lesen