Eschenhof

Eschenhof

Der Eschenhof liegt im gesch├╝tzten Springer Talkessel. Motiviert durch das Studium der Landwirtschaft in KasselWitzenhausen ├╝bernahm Friedrich Bartels den bis 1985 verpachteten Familienbetrieb Eschenhof. Heute wird der Betrieb nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet.

Familie Bartels hat die Landschaft neu belebt und neben Feuchtbiotopen, Benjes- und Ackerrandhecken eine Streuobstwiese angelegt. Der Gemischtbetrieb setzt seinen wirtschaftlichen Schwerpunkt auf Getreide- und Gem├╝seanbau sowie die H├╝hnerhaltung. Inzwischen leben hier 3.000 Legehennen auf drei St├Ąlle verteilt. Eine Herde schottischer Hochlandrinder, auch Highlandk├╝he genannt, lebt das ganze Jahr ├╝ber auf den Weiden im Springer Talkessel.

Seit 1993 wird auf dem Hof auch Gem├╝se f├╝r Babynahrung angebaut. Au├čerdem geh├Âren Gew├Ąchsh├Ąuser und Folientunnel mit ├╝ber 1.500 Quadratmetern Anbaufl├Ąche zum Hofkonzept. Hier wachsen die verschiedensten Sorten Tomaten, Gurken, Kopf- und Pfl├╝cksalate wie Postelein oder Feldsalat.

├ľkolandbau bedeutet f├╝r uns, die Vielfalt unserer nat├╝rlichen Lebensgrundlagen langfristig zu erhalten.


Bio live erleben

Der Eschenhof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe ├ľkologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner ├ľkolandbau funktioniert.

Hofladen

Das Gem├╝se und die Eier des Eschenhofs werden im eigenen Hofladen und auf M├Ąrkten verkauft sowie an Gro├čabnehmer geliefert. In der Hofb├Ąckerei werden fast t├Ąglich frisches Brot und Br├Âtchen aus eigenem Getreide gebacken.

Ge├Âffnet ist

  • Di - Fr: 9.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa: 9.00 bis 13.00 Uhr

M├Ąrkte

  • Bad M├╝nder: Do 8.00 bis 13.00 Uhr
  • Springe: Fr 7.30 bis 13.00 Uhr
  • Gehrden: Sa 8.00 bis 12.30 Uhr

Hofbesuche

Nach vorheriger Absprache sind interessierte Besucher jederzeit eingeladen, sich den Eschenhof im Rahmen einer F├╝hrung n├Ąher anzusehen.

Gem├╝se unter Dach

Seit 2011 hat Landwirtschaftsmeister Moos Lehmgr├╝bner mit seiner Frau Katharina das Gew├Ąchshaus auf dem Eschenhof in eigener Regie ├╝bernommen. Die ├╝berdachte Anbaufl├Ąche betr├Ągt nun 1.500 Quadratmeter. Angebaut und geerntet wird das ganze Jahr hindurch.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfl├Ąche

75 ha landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąche, davon 60 ha Ackerland und 15 ha Dauergr├╝nland

Gem├╝seanbau

3 ha Feldgem├╝se, 1.500 m2 unter Glas und Folie

Fruchtfolge

Kleegras, Winterweizen, Erbsen, Winterroggen, Ackerbohnen, Kartoffeln, M├Âhren

Tierhaltung

10 bis 12 Schottische Hochlandrinder, 3.000 Legehennen

Aufstallung

Rinder in ganzj├Ąhriger Weidehaltung, Legehennen im H├╝hnerstall mit Auslauf

Anbauverband

Bioland

├ľKO-Kontrollnr.

DE-├ľKO-006


Kontakt zum Hof

Eschenhof

Friedrich Bartels
Industriestra├če 15
31832 Springe

Telefon: 05041 / 97 16 26
Fax: 05041 / 97 16 27

E-Mail: fbartels@online.de
Internet: www.BioBauerBartels.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung 31.07.2019

Demonstrationsbetrieb ├ľkolandbau des Monats

Drei Menschen sitzen auf einer Bank.

Weingut Arndt F. Werner

Die BIOSpitzenk├Âche empfehlen

Gurken-Joghurt-Suppe

Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Nach oben