Hofgemeinschaft Mechtersheim

Hofgemeinschaft Mechtersheim: Die Idee der Gemeinschaft

In Gemeinschaft einen alteingesessenen Betrieb umstellen und biologischen Landbau betreiben – das war das Ziel von Bertram Kalinke, Werner Müller und Birgit Schubert vor bald 30 Jahren – der Anfang der Hofgemeinschaft Mechtersheim.

Aufgrund des milden Klimas in der Vorderpfalz hat sich die Hofgemeinschaft auf den Anbau von Frühkartoffeln und Karotten spezialisiert. Außerdem werden für eine abwechslungsreiche Fruchtfolge Sojabohnen, Mais, Getreide und Gründüngung angepflanzt. Seit einigen Jahren werden auch Butternut- und Hokkaidokürbisse sowie Zucchini, Buschbohnen und Peperoni kultiviert.


Der Hof

Hofgemeinschaft Mechtersheim GbR 
Birgit Schubert, Bertram Kalinke, Werner Müller
Schwegenheimer Straße 5
67354 Römerberg 
Rheinland-Pfalz

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Tel.: 06232-810 84-0

E-Mail: bioland@hofgemeinschaft.de
Internet: www.hofgemeinschaft.de
Shop: http://shop.hofgemeinschaft.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

125 ha Anbaufläche

Kartoffeln

12 ha Kartoffelanbau

Lieferservice

300 Kundinnen und Kunden im Lieferservice


Organisch-biologisch

Wirtschaften „Uns hat damals die Idee zusammengeführt, gemeinsam biologischen Landbau auf einem vielfältigen Betrieb zu praktizieren und damit zur Schaffung einer lebenswerten Umwelt beizutragen“, fasst Werner Müller die Projektidee zusammen. Auf synthetische Dünge- und chemische Spritzmittel wird daher ebenso selbstverständlich verzichtet wie auf den Einsatz von Gentechnik. Es wird gemäß der strengen BiolandRichtlinien organisch-biologisch gewirtschaftet. Gegen Kartoffelkäfer und andere Schädlinge kommen, sofern überhaupt nötig, biologisch abbaubare Mittel zum Einsatz. „So verbinden wir eine umweltverträgliche, nachhaltige Landnutzung mit dem Erhalt unserer Kulturlandschaft“, ergänzt Bertram Kalinke.

Hofladen geöffnet: Fr 9 - 12.30 Uhr sowie 14 - 19 Uhr Sa 9 - 13 Uhr

Direkt ab Hof oder direkt ins Haus

Der Mechtersheimer Hofladen bietet Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit in freundlicher Atmosphäre bei individueller Beratung mitten im Dorf einzukaufen. Kundinnen und Kunden erwartet neben den hofeigenen Produkten ein vielfältiges regionales Obst- und Gemüseangebot sowie ein umfangreiches Naturkostsortiment. Regionale Erzeugnisse wie Wein, Honig und Säfte sowie Wurst und Rindfleisch von Pfälzer Bioland-Parnterbetrieben runden das Angebot ab. Über einen Lieferservice versorgen die Mechtersheimer ca. 300 Kundenadressen im Umkreis von 30 Kilometern mit den Produkten des Hofladens. „Ob Abo-Kiste oder individuelle Bestellung, unser Onlineshop hat für jede Lebenslage und Haushaltsgröße die passende Lösung“, weiß Birgit Schubert. Neben Privathaushalten werden auch Kitas und Büros beliefert.

Bio live erleben

Wer sich die Arbeit der betriebsamen Hofgemeinschaft näher ansehen will, ist nach Voranmeldung herzlich eingeladen zu erleben, wie moderner Biolandbau funktioniert.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Gemischtbetrieb
  • Betriebsfläche: 103 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 95 ha Ackerland und 8 ha Grünland
  • Fruchtfolge auf leichten Böden: Ackerbohnen, Kartoffeln, Gerste mit Luzerne-Untersaat, Karotten/Kürbis
  • Fruchtfolge auf schweren Böden: Rotklee, Körnermais, Sojabohnen
  • Anbauverband: Bioland
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 11.12.2017

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Gruppenbild neben Hofschild.

Biohof und Hofschlachterei Muhs

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Gebratener Wirsingsalat

Gebratener Wirsingsalat

Nach oben