Gärtnerhof Callenberg

Gärtnerhof Callenberg

Dietrich und Friederike Pax gründeten 1992 den DemeterBetrieb am Rande von Coburg. Der Gärtnereibetrieb liegt auf der ehemaligen Musterfarm Callenberg der Prinzen CoburgSachsen und Gotha. Er grenzt an die Rudolf-Steiner-Schule, mit der der Biohof auch zusammenarbeitet.

Eine Schafherde, der Gemüsebau und die Backstube sind die Grundlagen des Betriebes. Die Schafe dienen der Landschaftspflege und der Gewinnung von hervorragendem Dünger für den Gemüsebau. Rund 60 verschiedene Gemüsekulturen werden auf dem Hof angebaut. In der Backstube entstehen aus regionalem Getreideanbau die schon mehrfach prämierten Brote mit Natursauerteig und Ferment als Triebmittel sowie Feinbackwaren, Brötchen und Pizzalinge.

Um der großen Nachfrage zu genügen, hat das Hofteam Kooperationen mit anderen Biobetrieben geschlossen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es, den regionalen Produzenten faire Preise zu bezahlen. Außerdem haben sich die Betreiber dem Erhalt gefährdeter Nutztierrassen verschrieben. Darunter Coburger Fuchsschafe und Bayerische Landgänse. Ebenso gehören Esel und Hühner mit zum Hof.

Wir müssen das, was wir denken, auch sagen. Wir müssen das, was wir sagen, auch tun. Und wir müssen das, was wir tun, dann auch sein. (Alfred Herrhausen) Ökolandbau ist Zukunft!


Bio live erleben

Der Gärtnerhof Callenberg ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Lieferservice „Ökokiste“

Die rund 60 verschiedenen Gemüsekulturen aus eigenem Anbau sowie das gesamte Sortiment des Hofladens werden über die „Ökokiste“ vermarktet. Geliefert wird nach Coburg, Suhl, Schmalkalden, Ebern, Kronach, Bamberg und die jeweilige Umgebung. Bestellungen sind online oder per E-Mail an bestellung@gaertnerhof-callenberg.de möglich.

Öffnungszeiten Hofladen

Mo - Fr 9.00 bis 13.30 Uhr sowie Di und Fr 15.00 bis 18.00 Uhr
(in den bayerischen Schulferien geänderte Öffnungszeiten!)

Landbaukultur erleben

Der Hof will eine vielfältige, zukunftsweisende DemeterLandbaukultur in der Region entsprechend der Historie der Musterfarm Callenberg verwirklichen. Interessierte Besucher können sich gerne davon überzeugen.

Ausbildung und Nachwuchs

Ein Anliegen ist die Bildung und Ausbildung junger Menschen in den Bereichen Gartenbau, Hauswirtschaft und Einzelhandel. Zudem sind regelmäßig Waldorfschüler als Praktikanten auf dem Hof.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

35 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 33 ha Dauergrünland und 2 ha Gemüsebau

Fruchtfolge

Gründüngung, zwei Jahre Gemüse

Tierhaltung

80 Mutterschafe (Coburger Fuchs) und Nachzucht, 100 Legehennen verschiedener Rassen und Nachzucht, 10 Gänse (Bayerische Landgans) und Nachzucht

Anbauverband

Demeter

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-037


Kontakt zum Hof

Gärtnerhof Callenberg

Callenberg 12 A
96450 Coburg

Telefon: 09561 / 6 26 23
Fax: 09561 / 23 57 77

E-Mail: info@gaertnerhof-callenberg.de
Internet: www.gaertnerhof-callenberg.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung 04.07.2016

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Teller mit Salat

Feldsalat mit Orangen und Granatapfel

Nach oben